h AlpsHL

Rittens Julian Kostner (links) im Duell mit Asiagos Marco Rosa (rechts). © Max Pattis

Buam verlieren trotz Aufholjagd – Wipptal und Gröden siegen

In der Alps Hockey League war am Dienstagabend für Spannung gesorgt. Während sich die Buam trotz einer grandiosen Aufholjagd in Asiago geschlagen geben mussten, feierten die Wipptal Broncos sowie der HC Gherdeina souveräne Auswärtssiege.

Ende Jänner hatte Ritten gegen Asiago die Italienmeisterschaft gewonnen, am Dienstagabend setzte es die Revanche in der Alps Hockey League (AlpsHL). Trotz einer starken Aufholjagd mussten sich die Buam in Asiago knapp mit 3:4 geschlagen geben und konnten damit ihre Erfolgsserie von elf Siegen in Folge nicht weiter ausbauen.

Nach einem torlosen ersten Drittel trumpfte Asiago im zweiten Durchgang auf und ging mit 3:0 in Führung. Dabei bewiesen die Hausherren vor allem Effizienz vor dem Tor. Zu Beginn des dritten Durchgangs gelang den Buam innerhalb von nur drei Minuten der Ausgleich. Erst verkürzte Stefan Quinz auf 1:3, dann schob Henrik Eriksson zum 2:3 ein, gerade einmal 58 Sekunden später glich Julian Kostner sogar zum 3:3 aus. Doch dies sollte nicht reichen: Torschütze Kostner musste für zwei Minuten auf die Strafbank. Asiago nutzte die Überzahlsituation eiskalt aus und ging mit Anthony Bardaro in der 49. Minute erneut in Front. Beim 4:3 für die Hausherren blieb es auch.

Sterzing und Gröden souverän

Souveräne Siege feierten hingegen die Wipptal Broncos und der HC Gherdeina. Sterzing triumphierte bei Nachzügler Mailand souverän mit 7:3. Bereits nach zwei Dritteln war beim Stand von 6:1 für die Gäste aus dem Wipptal alles gelaufen. Gröden lag zwar im ersten Drittel gegen Schlusslicht Fassa überraschend im Rückstand, konnte das Spiel jedoch noch locker drehen und feierte schlussendlich einen standesgemäßen 5:1-Erfolg.

Die Ergebnisse im Überblick

Asiago - Rittner Buam 4:3
1:0 Tessari (25.44), 2:0 Tessari (29.27), 3:0 Magnabosco (35.24), 3:1 Quinz (42.42), 3:2 Eriksson (44.42), 3:3 Kostner (45.22), 4:3 Pietronico (48.51).
Zuschauer: 790

Mailand - Wipptal Broncos 3:7
0:1 Mantinger (04.15), 0:2 Felicetti (7.20), 0:3 Kofler (14.11), 0:4 Felicetti (22.02), 0:5 Felicetti (26.16), 1:5 Burton (26.53), 1:6 Bustreo (32.24), 2:6 Ilic (41.37), 3:6 Tilaro (48.51), 3:7 McNally (56.26).
Zuschauer: 1001

Fassa - HC Gröden 1:5
1:0 Zanet (19.59), 1:1 Pitschieler (27.14), 1:2 Sullmann Pilser (27.52), 1:3 Kostner (31.25), 1:4 Sullmann Pilser (31.30), 1:5 Long (49.07).
Zuschauer: 927

Jesenice - Ljubljana 3:5
0:1 Koren (00.26), 1:1 Glavic (14.47), 2:1 Urukalo (27.31), 3:1 Paradies (32.58), 3:2 Simsic (43.17), 3:3 Chvatal (44.34), 3:4 Pesut (45.45), 3:5 Chvatal (59.57).
Zuschauer: 3100

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. HC Pustertal343103134:4890
2. Laibach342707135:7280
3. Rittner Buam322408144:7671
4. Salzburg II3323010120:7869
5. Lustenau3423011136:9669
6. Asiago Hockey322309120:8566
7. Feldkirch3419015117:9361
8. Wipptal Broncos3319014115:8758
9. Jesenice3217015135:10252
10. SG Cortina321601693:10048
11. HC Gröden341402093:11643
12. EC Kitzbühel341302187:13137
13. Zell am See351002592:14831
14. Bregenzerwald33802585:13126
15. Klagenfurt II35702890:16920
16. Mailand32502776:14417
17. HC Fassa33402969:16511

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210