h AlpsHL

Der HC Meran spielt künftig in der AlpsHL. © HC Meran / Social Media

Das endgültige Okay: Meran spielt in der AlpsHL

Der HC Meran will in die Alps Hockey League – und hat nun hierfür vom italienischen Eishockeyverband das endgültige Okay bekommen.

„Wir haben alle Auflagen erfüllt. Jetzt warten wir ab, was der italienische Eissportverband FISG entscheidet“, hatte Merans Vorstandsmitglied Bruno Zampedri am Montag im Gespräch mit SportNews gesagt. Jetzt ist klar: Der italienische Eissportverband legt den Passerstädtern keine Steine in den Weg und lässt Meran in die AlpsHL ziehen.


Wie der Verband am Dienstag mitteilte, wird Meran in der kommenden Saison gemeinsam mit Asiago, Ritten, Cortina, Gröden, Fassa und Wipptal an der AlpsHL teilnehmen. Diese sieben Teams spielen sich auch den Serie-A-Meistertitel aus. „Wir sind froh, dass ein so wichtiger Eishockeystandort wie Meran wieder um den Scudetto kämpfen kann“, so Tommaso Teofoli, der Eishockeybeauftragte im italienischen Eissportverband.

Meran wird in der kommenden Saison also in der AlpsHL spielen. Nun sind nur mehr Formalitäten zu klären. In den nächsten Stunden dürften die Adler auch von der länderübergreifenden Meisterschaft offiziell begrüßt werden.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210