h AlpsHL

Die HCP-Cracks haben sich in den Sommerurlaub verabschiedet. © Optic Rapid/I. Foppa

Der HC Pustertal dankt und blickt nach vorne

Exakt eine Woche nach dem verlorenen siebten Finalspiel gegen Olimpija hat sich die Vereinsführung des HC Pustertal mit einer offiziellen Mitteilung zu Wort gemeldet.

In diesem Schreiben danken die Wölfe unter anderem ihren Spielern, den Fans und Unterstützern, gleichzeitig wird bekräftigt, dass die Planung für die nächste Spielzeit in der Alps Hockey League schon voll im Gange seien.

Die Pressemitteilung des HC Pustertal geben wir hier in gekürzter Form wieder:

„Der HC Pustertal möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen für die abgelaufene Saison bedanken. 2018/19 wurde zunächst als Übergangsjahr angegangen. Zu groß war der Kader-Umbruch im Sommer, um gewagte Prognosen oder gar hohe Ziele auszurufen. Im Laufe des Herbstes durften Fans und Verein herzerfrischendes Eishockey sehen, das die Tabellenspitze bedeutete. Der kämpferische Spielstil eroberte alle Herzen und zog sich positiv durch die gesamte Saison.

Die Begeisterung rund um das Wölfe-Team steigerte sich dann von Woche zu Woche und erreichte mit dem wohl hochklassigsten Halbfinale der AHL-Geschichte ungeahnte Höhen. Den ganzen April über schwappte eine Welle der Unterstützung durch das Pustertal, und weit über dessen Grenzen hinaus.

Nun, nach extrem knapp verfehltem Titel, weicht die erste Enttäuschung bereits großer Zuversicht. Der riesige Applaus nach dem Finale in Bruneck, die Sympathie-Bekundungen und Versprechen auch in der Zukunft für unsere Wölfe da zu sein, machen nicht nur Mut, sondern beflügeln für die nächsten Aufgaben. Armin Helfer hat es bereits gesagt: ,Der HC Pustertal wird stärker denn je wieder kommen!' Der Kapitän sprach den zahlreichen Menschen rund um die HCP-Familie wohl aus der Seele. Die Planungen und Arbeiten für eine noch bessere Zukunft und die nächste Saison haben bereits begonnen.

Der HC Pustertal bedankt sich noch einmal bei allen, die in einer so langen Saison für die Wölfe-Familie da sind...
...bei allen, die für Schwarz-Gelb einstehen, eine tolle Saison erlebt haben und weiterhin Teil der Wölfe-Familie sind!“


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210