h AlpsHL

Darf zum Auftakt über einen 4:1-Heimsieg jubeln: Markus Gander. © V. Antonello

Der HCP hat zum Auftakt wenig Mühe

Der HC Pustertal hat den Ligaauftakt gegen Ljubljana klar mit 4:1 gewonnen. Zwar gingen die Slowenen in Führung, doch am Ende behielten die Wölfe klar die Oberhand.

Knapp sieben Minuten waren in Bruneck gespielt, als die Gäste aus der slowenischen Hauptstadt in Führung gingen. Koblar hatte getroffen. Doch nicht einmal eine Minute später durften die HCP-Fans bereits über den Ausgleich jubeln. March machte nach Vorlage von De Lorenzo das 1:1. Noch vor der ersten Drittelpause drehte De Lorenzo das Spiel (18.).

Und auch das zweite Drittel begann nach dem Geschmack der Hausherren aus Bruneck. Gander stellte auf 3:1 (22.). Den Schlusspunkt setzte Althuber, der sieben Minuten vor dem Spielende das 4:1 erzielte. Damit hat Pustertal einen Auftakt nach Maß in die neue AHL-Saison gefeiert.

Die meisten Spiele des 1. Spieltags haben bereits am Samstag stattgefunden. Die Video-Highlights gibt es hier.

HC Pustertal – HK Olympija Ljubljana 4:1

Tore: 0:1 Koblar (6.48), 1:1 March (6.33), 2:1 De Lorenzo (17.06), 3:1 Gander (21.02), 4:1 Althuber (53.01)

Die Tabelle

1.Jesenice 3 Punkte
2.Zeller Eisbären 3
3.Lustenau 3
4.HC Pustertal 3
5.HK Olympija 3 (zwei Spiele)
6.Asiago 3
7.Wipptal Broncos 3
8.Bregenzerwald 2
9.EC Kitzbühel 2
10. Milano 0 (kein Spiel)
11. VEU Feldkirch 0 (kein Spiel)
12. HC Gherdeina 0
13. HC Fassa 0
14. RB Hockey Juniors 0
15. Rittner Buam 0
16. KAC II 0
17. S.G. Cortina 0

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210