h AlpsHL

Daniel Tedesco (hier im Dress des SV Kaltern) stürmt künftig für die Fassa Falcons. © SV Kaltern

Der IHL-Punktegarant heuert bei Fassa an

Während in der ICE Hockey League ein bis zum 6. August geltender Transferstopp jegliche Verpflichtung verhindert, basteln die Vereine eine Liga darunter, in der Alps Hockey League, eifrig am neuen Kader.

Aus den Vereinshäusern des HC Pustertal, der Wipptal Broncos und des Hockey Club Gherdëina gab es in diesem Sommer schon erste Transfers und Bestätigungen zu vermelden. Auch jenseits der Südtiroler Landesgrenzen arbeiten die Teams an der neuen Saison – allen voran die Fassa Falcons.

Tedesco ersetzt Marchetti
Die Mannschaft von Marco Liberatore hat auf den Abgang von Michele Marchetti, der künftig in Asiago auf Torejagd geht, reagiert und den Ex-Kalterer Daniel Tedesco unter Vertrag genommen. Für den Italo-Kanadier ist es der zweite Anlauf in der AlpsHL, nachdem er in der abgelaufenen Saison bei Asiago nicht Fuß fassen konnte. Nur 10 Partien bestritt er für die Stellati, ehe er zu Varese wechselte und dort durch beeindruckende Zahlen auf sich aufmerksam machte: In 20 Partien traf er 26 Mal ins Schwarze, 18 Mal leistete er die Vorarbeit. In Canazei stößt er unter anderem auf Martin Castlunger, Diego Iori und Derek Eastman. Die zwei Offensivakteure und der Verteidiger haben ihr Arbeitspapier um ein Jahr verlängert.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210