h AlpsHL

Wird weiterhin im Gröden-Trikot zaubern: Brad McGowan. © Studio Kostner

Der Punktegarant bleibt Gröden treu

Die aktuelle AlpsHL-Saison läuft zurzeit auf Hochtouren, doch schon jetzt macht der HC Gröden Nägel mit Köpfen und bastelt am Kader für den nächsten Winter. Einen Hochkaräter gab es am Mittwoch schon zu vermelden.

Die Furie konnten das Arbeitspapier von Brad McGowan um eine weitere Saison verlängern. Weil der Kanadier in der laufenden Meisterschaft eingeschlagen hat wie eine Bombe, wusste man in Gröden, dass McGowan auf dem Einkaufszettel vieler Konkurrenten landen könnte. Deshalb hat man sich frühzeitig um die Dienste des 29-Jährigen bemüht und seinen Vertrag schließlich schon Ende Jänner verlängern können.

Vom EHC Freiburg gekommen, zeigte McGowan vom ersten Spiel an, dass er außergewöhnliche Qualitäten hat – auf und neben dem Eis. Mit seinem spektakulären Spielstil ist der Stürmer längst zum Publikumsliebling avanciert. 60 Punkte in 32 Spiele (27 Tore, 33 Assists) beweisen, wie stark er ist. Zu diesem Zeitpunkt ist im Gröden-Kader nur Matt Wilkins (63 Punkte) besser unterwegs. Ligaweit nimmt McGowan mit seinen 60 Zählern den dritten Platz in der Scorer-Wertung ein.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210