h AlpsHL

Colin Furlong wird weiterhin beim HC Pustertal spielen. © IWAN FOPPA

Der Tormann bleibt: Pustertal bindet Furlong

Er war eine der großen Überraschungen beim HC Pustertal: Colin Furlong hat in seiner ersten Profisaison alle Erwartungen übertroffen. Jetzt steht fest, dass der Tormann an der Rienz bleibt.

Ohne Profierfahrung kam Furlong vor einem Jahr aus Übersee in das Pustertal. Doch schnell war klar, dass sich Wölfe einen Glücksgriff getätigt hatten. Furlong sammelte 13 Shutouts und war einer der großen Leistungsträger der Pusterer in der AlpsHL. Verständlich, dass die Brunecker Vereinsführung bemüht war, den 25-Jährigen zu halten.

Das ist gelungen, den Furlong hat seinen Vertrag beim HCP verlängert. „Großartige Mitspieler, tolle Fans – ich bin froh, eine weitere Saison mit den Wölfen bestreiten zu dürfen“, wird der Kanadier in einer Presseaussendung zitiert. Auch Michael Pohl, der sportliche Leiter der Wölfe, ist voll des Lobes: „Colin ist ein extrem professionell eingestellter und fokussierter Torhüter, der auch menschlich ein Gewinn für unser Team ist.“ Bereits vor wenigen Tagen haben die Brunecker zahlreiche Verträge mit einheimischen Cracks und jenem von Trainer Petri Mattila verlängert.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210