h AlpsHL

Die Rittner Buam verloren Cortinas Offensivspieler im Mitteldrittel aus den Augen. © M. Pattis

Die Broncos lassen Ritten jubeln

Die Rittner Buam haben am Dreikönigstag gegen Cortina sang- und klanglos verloren – und dennoch qualifizieren sie sich als letztes Team für das Halbfinale der Serie A. Den Grund dafür lieferte der Ligarivale aus Sterzing.

Die Wipptal Broncos bezwangen Fassa in der Overtime mit 3:2 und bremsten die Trentiner dadurch im Kampf um die Halbfinalplätze in der Italienmeisterschaft entscheidend aus. Nutznießer sind die Rittner Buam, die zwar Cortina mit 0:4 unterlagen, sich aber dennoch vorzeitig den vierten und letzten Semifinalplatz sicherten. Sie können nun weder von Fassa, noch von Gröden oder Sterzing eingeholt werden. Somit werden der HC Pustertal, Asiago, Cortina und die Ritten Ende Januar um ein Endspielticket kämpfen. Die Halbfinalpaarungen sind, aufgrund der ausstehende Spiele, noch unklar.


In der Arena Ritten waren die Buam im Startdrittel noch klar tonangebend, verabsäumten es aber, den verdienten Führungstreffer zu erzielen. Danach brach die Cortina-Lawine über Torhüter Hannes Treibenreif und seine Mitspieler herein. Chad Pietroniro (1 Tor) und dessen Bruder Phil (2) brachten die Gäste im Mittelabschnitt mit 3:0 in Führung. Danach nahm Luke Cavallin den Posten von Treibenreif ein und blieb in der Folge unbezwungen. Als er in der Schlussphase für einen sechsten Feldspieler Platz machte, traf Giftopoulos zum 4:0-Endstand.

Gander und Gooch sichern zwei Punkte
In der Sterzinger Weihenstephan Arena lieferten sich Wipptal und Fassa ein ausgeglichenes, über Strecken niveauarmes Spiel, dem ab dem ersten Seitenwechsel aber keinesfalls die Torchancen fehlten. In der 27. Minute nutzte Daniel Tedesco ein doppeltes Überzahlspiel zur erstmaligen Führung für die Gäste, bei denen Last-Minute-Neuzugang Gregorio Gios vom HC Bozen prompt debütierte. Das 1:0 hielt aber nur eine Minute, ehe Markus Gander einen Rebound zum Ausgleich verwertete. Der Sterzinger Stürmer hätte kurz darauf beinahe ein weiteres Mal zugeschlagen, scheiterte aber – genauso wie später Mitspieler Trevor Gooch – am Torgestänge. Im Schlussabschnitt durfte Gander aber dann doch ein zweites Mal jubeln: Er hielt nach einem Bernard-Schuss den Schläger hin und lenkte die Scheibe zum 2:1 in die Maschen.

Trevor Gooch dreht nach dem Sterzinger Siegtreffer jubelnd ab. © O. Brunner


Für den Dreier sollte es aber dennoch nicht reichen, denn in der 52. Minute trat neuerlich der starke Daniel Tedesco in Erscheinung. Der ehemalige Kalterer schickte beide Teams mit dem Treffer zum 2:2 in die Overtime. Diese war exakt 123 Sekunden alt, als Gooch alleine auf das Gästetor zustürmte und den Broncos mit einem trockenen Abschluss den Zusatzpunkt sicherte. Es war der zweite Sterzinger Sieg im zweiten Duell mit Fassa binnen 48 Stunden.

Später am Abend setzte sich der HC Pustertal mit 3:2 nach Verlängerung gegen Kitzbühel durch, während der HC Gröden gegen Olimpija Ljubljana beim 0:5 keine Chance hatte ( siehe eigener Bericht).
Die Ergebnisse vom Mittwoch
Ritten – Cortina 0:4
Tore: 0:1 Chad Pietroniro (20.42), 0:2 Phil Pietroniro (35.17), 0:3 Phil Pietroniro (36.33), 0:4 Giftopoulos (57.02)

Wipptal – Fassa 3:2 n.V.
Tore: 0:1 Tedesco (26.44), 1:1 Gander (27.36), 2:1 Gander (48.25), 2:2 Tedesco (51.27), 3:2 Gooch (62.03)

Asiago – Jesenice 3:0
Tore: 1:0 Gellert (12.16), 2:0 McParland (37.41), 3:0 Gellert (47.06)

Kitzbühel – Pustertal 2:3 n.V.
Tore: 0:1 Althuber (9.54), 1:1 Pontus Wernerson (26.02), 1:2 Oberrauch (41.55), 2:2 Kreuter (46.05), 2:3 Glira (64.55)

Gröden – Ljubljana 0:5
Tore: 0:1 Pance (2.32), 0:2 Simsic (8.50), 0:3 Mehle (24.35), 0:4 Zorko (33.56), 0:5 Cimzar (50.09)


SPGUVTVP
1. HC Pustertal15110366:4741
2. Olimpja Ljubljana1291395:3236
3. Salzburg II1180167:3229
4. Feldkirch1160459:4929
5. Bregenzerwald1290261:5728
6. HC Asiago1381358:4228
7. Lustenau1370558:4126
8. SG Cortina1241564:6322
9. Jesenice741243:2920
10. HC Fassa1140648:5120
11. HC Gherdeina1430961:7820
12. Rittner Buam1460754:8019
13. Wipptal Broncos15401158:8117
14. Kitzbühel1320949:6516
15. Klagenfurt II810638:557
16. Linz II11001017:942

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210