h AlpsHL

Gröden und Wipptal lieferten sich ein spannendes und umkämpftes Duell. © matthaeus kostner www.kostner.in

Gröden gewinnt rassiges Derby

Am AlpsHL-Samstag setzte der HC Gröden im Derby gegen die Wipptal Broncos seine Siegesserie fort. Der HC Meran entschied daheim eine hart geführten Partie gegen das KAC Future Team für sich.

Mit dem HC Gherdeina traf am Samstagabend eines der formstärksten Teams der Liga auf eines der formschwächsten, die Wipptal Broncos. Während die Furie nun acht Mal in Serie gewonnen haben, kassierten die Broncos beim 2:4 die fünfte Niederlage in Serie.


Wipptal ging im Brixner Exil schnell durch Niklas Salo in Führung, einen Scheibenverlust des Heimteams in der eigenen Zone nutzten die Grödner wenig später zum 1:1. Nach einer schnellen Kombination stellte Samuel Moroder dann prompt auf 1:2.

Nach einer wohl energischen Pausenansprache von Dustin Whitecotton kamen die Wildpferde stark aus der Kabine und erarbeiteten sich mehrere hervorragende Tormöglichkeiten. In der Folge wurde die Partie körperbetonter und auch Derby-Nickligkeiten ließen nicht auf sich warten.

Das Schlussdrittel präsentierte sich deutlich zerfahrener, was der Müdigkeit der Broncos und der cleveren Spielweise der Grödner geschuldet war, die den Gegner im Slot kaum gewähren ließen, sodass sie den Erfolg über die Zeit schaukeln konnten.

Stolyarov schießt Meran zum Sieg
In Meran kam es zum zweiten Mal in dieser Saison zum Duell HC Meran gegen das KAC Future Team, wobei die Hausherren nach Revanche für die Niederlage in Kärnten sinnten, die beim 4:3 auch gelang. Bis auf den jüngsten Ausrutscher gegen Salzburg sind die Meraner derzeit somit voll auf Kurs.

Merans Akteure können derzeit regelmäßig jubeln. © BK Photo


Die Passerstädter starteten stark und belohnten sich schnell mit zwei sehenswerten Treffern. Als die Adler im Mittelabschnitt etwas nachlässiger wurden, schlug dann Teufelskerl Rok Kapel, der bereits gegen Ritten geglänzt hatte, doppelt zu. Mit Fortdauer entwickelte sich in der Meranarena dann eine intensive, harte und ausgeglichene Partie, welche vom russischen Ausnahmekönner Gennadi Stolyarov entschieden wurde.
Alps-Hockey-League
Wipptal Broncos Weihenstephan - HC Gherdeina valgardena.it 2:4
1:0 Salo (2.59), 1:1 McGowan (5,44), 1:2 Samuel Moroder (7), 1:3 Luisetti (54.40), 2:3 Cianfrone (55.31), 2:4 Oberrauch (59.31 empty net)
Zuschauer: 234


HC Meran/o Pircher - EC-KAC Future Team 4:3
1:0 Gellon (2.24), 2:0 Ansoldi (4.56), 2:1 Kapel (22.51), 2:2 Kapel (36), 3:2 Ansoldi (41.13), 3:3 Hammerle (47.05), 4:3 Stolyarov (54.52)
Zuschauer: 400


Steel Wings Linz - EHC Lustenau 3:4
0:1 Wilfan (9.36), 1:1 Ekelund (17.21), 1:2 Wallenta (33.42), 2:2 Farren (36.38), 2:3 D'Alvise (46.30), 2:4 D'Alvise (50.57), 3:4 Mosaad (52.13)
Zuschauer: 259


EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel - EC Bregenzerwald 4:2
1:0 Purins (17.36), 1:1 Schlögl (25.08), 2:1 Mintaustiskis 27.18), 2:2 Pilgram (44.08), 3:2 Kreuter (48.27), 4:2 Purins (55.07)
Zuschauer: 287


EK Die Zeller Eisbären - Red Bull Hockey Juniors 2:4
1:0 Sinegubovs (21.31), 1:1 Purdeller (26.49), 1:2 Auer (31.54), 1:3 Thaler (43.59), 2:3 Dinhopel (49.54), 2:4 Purdeller (59.59)
Zuschauer: 985


S.G. Cortina Hafro - SHC Fassa Falcons 5:4 n.V.
0:1 Schiavone (10.27), 1:1 De Zanna (12.13), 1:2 McParland (17.34), 2:2 Barnabó (24.33), 2:3 Iori (27.05), 2:4 Rossi (36.12), 3:4 Finucci (53.32), 4:4 Finucci (58.44), 5:4 Michael Zanatta (62.44)
Zuschauer: 151

Tabelle
SPGUVTVP
1. Jesenice18160278:2947
2. Lustenau19140567:4740
3. HC Asiago17130462:3439
4. Rittner Buam17120569:4234
5. HC Gherdeina18110763:5333
6. Zell am See18100862:5732
7. Salzburg II211001180:6630
8. Klagenfurt II23901458:6829
9. Bregenzerwald16100660:4828
10. HC Meran1790844:5526
11. SG Cortina18801051:5124
12. Kitzbühel17701049:6522
13. Wipptal Broncos1560945:5319
14. Linz II16601037:6117
15. HC Fassa17501258:6916
16. Feldkirch17201530:628
17. Wien II16201432:856

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210