h AlpsHL

Simon Berger sorgte für Gefahr. © Optic Rapid/I. Foppa

Gröden gewinnt – Ritten gegen Ljubljana ohne Chance

Am Donnerstagabend kamen alle AlpsHL-Fans auf ihre Kosten, denn Südtirols Mannschaften standen wieder im Einsatz. Dabei konnten sich vor allem die Anhänger des HC Gröden freuen.

Dem HC Pustertal stand auswärts in Jesenice eine schwere Aufgabe bevor, denn die Slowenen besitzen eine der besten Offensivreihen der Liga. 135 Tore sind Pance & Co. in dieser Saison schon gelungen - nur Ritten (144) und Lustenau (136) sind treffsicherer. Was die „Wölfe“ hingegen so stark macht ist die Defensive. Gegen Jesenice stellten die Schwarz-Gelben dies einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Da Petri Mattilas Mannschaft nur ein Tor zuließ, reichte der Doppelpack von Max Oberrauch und die Treffer von Raphael Andergassen und Armin Hofer aus, um dieses Spiel letztendlich klar mit 4:1 zu gewinnen.

Der HC Gröden steht nach dem 4:2-Sieg in Zell am See mit einem Fuß in den Playoffs. Den „Furie“ fehlt nur noch ein Punkt, um auch mathematisch nicht mehr aus den Top-12 verdrängt werden zu können. Doch der Reihe nach: Benjamin Kostner brachte dank einem Doppelpack den HCG schnell auf die Siegerstraße, jedoch glichen die Hausherren noch vor dem Ende des zweiten Drittels aus. Die Entscheidung fiel im letzten Spielabschnitt, als Colin Long im Powerplay den Siegtreffer markierte und Andreas Vinatzer kurz vor Spielende ins leere Tor traf.

Ritten fällt aus den Top-4

x © Max Pattis

Im Kampf um den Einzug in die Top-4 mussten die Rittner Buam unterdessen den nächsten Dämpfer hinnehmen. Nach der knappen 3:4-Niederlage gegen Asiago, gelang es dem Italienmeister auch gegen Laibach nicht als Sieger vom Eis zu gehen. In Klobenstein verlor das Team von Riku Lehtonen gegen Laibach überraschend klar mit 1:5. Weil Lustenau und Salzburg am Donnerstag ihre Partien gewannen, rutschen Frei & Co. auf den fünften Tabellenrang ab.

„Wildpferde“ haben Platz sieben im Blick

Sterzing pirscht sich immer weiter Richtung siebten Tabellenrang an: In Kitzbühel gewannen die Broncos denkbar knapp mit 2:1 nach Verlängerung. Zunächst hatte Paolo Bustreo die Gäste in Führung gebracht, doch Peter Lenes erzielte im zweiten Drittel den Ausgleich. In den letzten 20 Minuten tat sich nicht mehr viel, sodass es in die Overtime ging. Dort sorgte Tobias Kofler nach rund 20 Sekunden für die Entscheidung.

Die Ergebnisse vom Donnerstagabend:

HDD Jesenice - HC Pustertal 1:4
Tore: 0:1 Oberrauch (2.33), 0:2 Oberrauch (27.36), 1:2 Rodman (33.27), 1:3 Andergassen (58.50), 1:4 Hofer (59.30)
Zuschauer: 698

EC Klagenfurt II - SG Cortina 5:1
Tore: 1:0 Kreuzer (11.40), 2:0 Hochegger (13.33), 2:1 Lacedelli (24.16), 3:1 Hochegger (33.59), 4:1 Pirmann (50.21), 5:1 Hammerle (52.28)
Zuschauer: 138

EHC Lustenau - Fassa Falcons 5:1
Tore: 1:0 Wilfan (1.17), 1:1 Zanet (4.29), 2:1 Putnik (39.16), 3:1 Winzig (45.09), 4:1 Vallerand (49.35), 5:1 Arkiomaa (58.33)
Zuschauer: 692

EK Zeller Eisbären - HC Gröden 2:4
Tore: 0:1 Benjamin Kostner (9.05), 0:2 Benjamin Kostner (27.55), 2:1 Dinhopel (29.28), 2:2 Franz (33.31), 2:3 Long (51.33), 2:4 Andreas Vinatzer (59.52)
Zuschauer: 780

EC Kitzbühel - Wipptal Broncos 1:2
Tore: 0:1 Bustreo (7.27), 1:1 Lenes (36.23), 1:2 Kofler (60.21)
Zuschauer: 1015

Rittner Buam - Ljubljana 1:5
Tore: 0:1 Cepon (4.27), 1:1 Quinz (7.32), 1:2 Zajc (23.34), 1:3 Simsic (42.48), 1:4 Pesut (44.43), 1:5 Music (56.38)
Zuschauer: 412

HC Mailand - EC Bregenzerwald 2:4
Tore: 0:1 Virtanen (28.40), 1:1 Pirelli (29.14), 2:1 Terzago (31.57), 2:2 Järvinen (45.21), 2:3 Virtanen (54.19), 2:4 Haidinger (59.39)
Zuschauer: 869

Asiago Hockey - Red Bull Juniors 6:7
Tore: 0:1 Kokkila (00.48), 1:1 Bardaro (12.47), 2:1 Rosa (21.46), 3:1 Pietroniro (29.24), 3:2 Schütz (30.16), 3:3 Eckl (32.17), 3:4 Nordberg (36.13), 3:5 Predan (37.12), 3:6 Wirt (51.31), 4:6 Olivero (51.59), 4:7 Varejcka (53.58), 5:7 Gellert (57.55), 6:7 Bardaro (59.56)
Zuschauer: 740

SPGUVTVP
1. HC Pustertal353203138:4993
2. Laibach352807140:7383
3. Salzburg II3424010127:8472
4. Lustenau3524011141:9772
5. Rittner Buam332409145:8171
6. HC Asiago3323010126:9266
7. Feldkirch3419015117:9361
8. Wipptal Broncos3420014117:8860
9. Jesenice3317016136:10652
10. SG Cortina331601794:10548
11. HC Gherdëina351502097:11846
12. Kitzbühel351302288:13338
13. Zell am See361002694:15231
14. Bregenzerwald34902589:13329
15. Klagenfurt II36802895:17023
16. Mailand33502878:14817
17. HC Fassa34403070:17011

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210