h AlpsHL

Jesenice (in grau) jubelt, die Wipptal Broncos (in blau) sind raus. © BRUNNER 2019

Gröden und Wipptal verabschieden sich in den Urlaub

In der Alps Hockey League stand am Donnerstag das 2. Spiel der Pre-Play-Offs auf dem Programm. Für 2 Teams ist die Saison dabei zu Ende gegangen. Die Rittner Buam haben ihr Soll dagegen erfüllt.

Sowohl die Broncos Wipptal als auch der HC Gröden verabschieden sich in den Sommerurlaub. Nachdem die beiden Teams bereits am 1. Spieltag auswärts eine Niederlage kassierten, gab es in der „Best-of-3“-Serie auch vor eigenem Publikum nichts zu holen.

Die Wipptal Broncos verloren gegen Jesenice mit 0:3. Wie schon im ersten Spiel (0:3) hatten die Wildpferde Probleme, sich in der Offensive durchzusetzen – auch, weil Jesenice-Goalie Matt Climie stark hielt. In den beiden Partien entschärfte der ehemalige HC-Bozen-Torwart alle 45 Schüsse der Broncos. Somit ziehen die Slowenen ins Viertelfinale ein.

Der HC Gröden musste sich indes Lustenau knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nachdem man nach 2 Dritteln mit 0:2 im Hintertreffen lag, sorgte Long mit dem Anschlusstreffer noch einmal für Spannung. Bis zum Schluss änderte sich aber nichts mehr am Spielstand.

Ritten steht im Viertelfinale (Foto Pattis).

DasSoll erfüllt hat dagegen Ritten : Die Buam fegten Kitzbühel auswärts mit 7:3 vom Eis, gewannen somit auch das 2. Spiel der Serie und stehen nun im Viertelfinale. Kitzbühel spielte am Donnerstag zwar 2 Drittel lang gut mit und konnte das 3:3 halten. Doch im letzten Abschnitt brachen alle Dämme und Ritten zog auf 7:3 davon.
So geht es weiter
Die Viertelfinals werden Freitag ausgelost. Grunddurchgangsieger Pustertal hat das erste Pick-Recht, vor Laibach und Salzburg. Die 4. gesetzte Mannschaft ist Titelverteidiger Asiago. Gepickt werden können Ritten, Jesenice, Cortina und Lustenau. Spiel 1 der Viertelfinals wird am Montag, 18. März ausgetragen.


Alps Hockey League, Pre-Play-Offs
Kitzbühel – Ritten 3:7
0:1 Eriksson (9.11), 1:1 Havlik (12.50), 2:1 Lidström (14.29), 2:2 T. Spinell (23.56), 3:2 Rousek (40.15), 3:3 Brighenti (42.28), 3:4 Pechlaner (50.17), 3:5 Tudin (52.21), 3:6 Sislannikovs (57.27), 3:7 Eriksson (58.53)
Zuschauer: 663
Stand in der Serie: 0:2 – Ritten steht im Viertelfinale

Broncos Wipptal – Jesenice 0:3
0:1 Sersen (27.14), 0:2 Cimzar (37.07), 0:3 Cimzar (58.01)
Zuschauer: 563
Stand in der Serie: 0:2 – Jesenice steht im Viertelfinale

Gröden – Lustenau 1:2
0:1 Vallerand (9.37), 0:2 D’Alvise (37.29), 1:2 Long (43.41)
Zuschauer: 690
Stand in der Serie: 0:2 – Lustenau steht im Viertelfinale

Cortina – Feldkirch 4:1
1:0 Ayotte (6.29), 2:0 Di Diomete (31.20), 3:0 Stumpf (37.42), 3:1 Puschnik (51.05), 4:1 Stumpf (57.19)
Zuschauer: 430
Stand in der Serie: 2:0 – Cortina steht im Viertelfinale


Ebenfalls für das Viertelfinale qualifiziert: Pustertal, Ljubljana, Salzburg, Asiago

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210