h AlpsHL

Tommaso Traversa bei der Vertragsunterzeichnung mit Mich Pohl (l.) und Klubboss Robert Pohlin (r.).

HCP-Leistungsträger verlängert vorzeitig

Zuletzt haben beim HC Pustertal die Cracks auf dem Eis geschuftet und geglänzt, nun hat auch die Vereinsführung eine positive Meldung zu verkünden. Sie hat einen ihrer Schlüsselspieler langfristig an den Klub gebunden.

Die Wölfe vermeldeten am Dienstagnachmittag die erste von mehreren geplanten Personalentscheidungen: Tommaso Traversa hat sein zum Saisonende auslaufendes Arbeitspapier bei den Bruneckern vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert.

Traversa wechselte erst vor dieser Saison von Ritten zu Pustertal und konnte auf Anhieb durch seine spielerischen Qualitäten und sein Engagement überzeugen. Der 28-jährige Piemontese verbuchte in bislang 18 Einsätzen fünf Tore und zwölf Vorlagen.

„Ich habe mich hervorragend eingelebt“
Tommaso Traversa
„Der Verein ist professionell geführt, ich habe mich in Bruneck, innerhalb der Mannschaft und im Umfeld hervorragend eingelebt. Ich fühle mich geehrt das mehrjährige Vertrauen erhalten zu haben“, so Traversa zu seiner Vertragsverlängerung.

Der sportliche Leiter Michael Pohl wird in einer Vereinsaussendung zu erzielten Einigung mit dem Stürmer wie folgt zitiert: „Traversa ist menschlich wie sportlich ein absoluter Gewinn für uns. Seine positive Energie und Professionalität steckt nicht nur die Mitspieler an, sondern ist auch Vorbild für unsere jungen Cracks und die gesamte Nachwuchsabteilung.“

Autor: fop

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210