h AlpsHL

Goalie Jake Smith bleibt ein Teil des HCG.

Jake Smith hält Gröden die Treue

Trotz der großen Ungewissheit bastelt die Grödner Vereinsführung um Präsident Walter Ploner und dem sportlichen Leiter Franz Kasslatter am Kader der neuen Saison. Mit Goalie Jake Smith wurde nun eine große Stütze für eine weitere Saison an den Verein gebunden, wie der Verein in einer Presseaussendung am Dienstagabend mitteilt.

Jake Smith kam im vergangenen Sommer vom HC Bozen zum HC Gherdeina und bestätigte auf Anhieb die großen Erwartungen, die die Vereinsführung in ihn gesetzt hatte. „Mit unglaublichen Reflexen und stoischer Ruhe stellte er nicht nur die Weichen für den fulminanten Saisonstart, sondern sorgte auch auf den Rängen für großes Staunen“, heißt es in der Presseaussendung des HCG.

Eine hartnäckige Knieverletzung, die er sich nach einem unglücklichen Zusammenprall zuzog, warf den 25-Jährigen dann aber zurück. 11 Partien verpasste der Italo-Kanadier, ehe er zum Ende der Saison erneut zurückkehrte und maßgeblich dafür verantwortlich war, dass die Furie in den letzten Partien einen Aufwärtstrend erlebten.

„Der Mann aus Oakville zeichnet sich außerdem durch seine freundliche Art und der großen Professionalität aus. Der Hockey Club Gherdëina ist hoch erfreut, Jake für eine für weitere Saison in den eigenen Reihen zu haben“, heißt es in der Presseaussendung abschließend.

Autor: pm/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210