h AlpsHL

Stürmt künftig für Ritten: Matt Lane. © Team Shred Photography

Kader komplett: Ritten holt Center mit AHL-Erfahrung

Mit der Verpflichtung vom US-amerikanischen Angreifer Matt Lane hat Ritten seine Kaderplanung für die bevorstehende Alps-Hockey-League-Saison 2019/20 abgeschlossen.

Der 25-jährige Spielmacher aus Rochester überquert erstmals in seiner Karriere den großen Teich. Besonders ins Auge stechen seine 26 American-Hockey-League-Einsätze, von denen er 11 im vergangenen Jahr bei den Milwaukee Admirals absolviert hat.

Richtig in Schwung gekommen ist Lanes Karriere 2012, als bei der Boston University in der NCAA unterschrieben hat. Dort schlug der Center voll ein: In 4 Saisonen ließ sich der Angreifer in 151 Meisterschaftsspielen 69 Punkte (33 Treffer, 36 Assist) gutschreiben, 2014/15 gewann er zudem den NCAA-Titel. Im Sommer 2016 kehrte Lane zu seinem Heimatverein Rochester Americans in die American Hockey League zurück, für den er 15 Spiele absolvierte, ehe er noch in derselben Saison in die EHCL zu Elmira wechselte.

Bei den Jackals brachte es der 25-Jährige auf 24 Punkte in 45 Matches. Nach Saisonende zog es ihn ligaintern zu den Worcester Railers. 59 Spiele und 25 Punkte waren die Bilanz von Lane. Im Vorjahr hatte Lane ein kurzes Intermezzo bei AHL-Vertreter Milwaukee Admirals (11 Einsätze), ehe er die Saison bei Atlanta in der EHCL beendete. Bei den Gladiators kam der US-Amerikaner auf 29 Scorerpunkte, wobei er vor allem als Vorlagengeber (18 Assist) glänzte.

Auch Kevin Fink bleibt ein Rittner
Bestätigt haben die Buam auch Nachwuchstalent Kevin Fink. Der 20-jährige Stürmer ist in den Rittner Jugendmannschaften aufgewachsen. Vor 4 Jahren feierte er bereits sein Serie A-Debüt und kam zu 19 Einsätzen in der höchsten italienischen Liga. 2017 fiel er verletzungsbedingt aus, in den letzten beiden Saisonen kam er in der Alps Hockey League auf 64 Einsätze und 8 Punkte (5 Tore, 3 Assist).

Der Kader der Rittner Buam 2019/20
Tormänner
Kevin Lindskoug (SWE/1992)
Hannes Treibenreif (1997)

Verteidiger
Andreas Lutz (1986)
Ryan Obuchowski (USA/1992)
Randy Gazzola (CAN/1993)
Christoph Vigl (1994)
Radovan Gabri (1994)
Marco Marzolini (1997)
Michael Lang (2000)
Alexander Brunner (2001)

Stürmer
Dan Tudin (1978)
Alexander Eisath (1986)
Simon Kostner (1990)
Thomas Spinell (1990)
Julian Kostner (1993)
Alex Frei (1993)
Matt Lane (USA/1994)
Markus Spinell (1997)
Stefan Quinz (1997)
Kevin Fink (1998)
Philipp Pechlaner (1999)
Manuel Öhler (2001)
Adam Giacomuzzi (2002)
Jakob Prast (2002)

Trainer
Janne Saavalainen
Jori Kokkonen (Assistenzcoach)

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210