h AlpsHL

Wechselt zu Asiago: Alex Frei © Max Pattis

Knalleffekt in der AlpsHL: Frei zu Asiago

Der erste Hammer-Transfer in der AlpsHL ist offiziell: Alex Frei, langjähriger Torgarant der Rittner Buam, wechselt zu Liga-Konkurrent und Dauerrivale Asiago.

Der 26-Jährige gilt als der beste einheimische Stürmer in der AlpsHL. Das belegen auch seine Zahlen: In 144 Partien trug sich Frei ganze 91 Mal in die Torschützenliste ein, insgesamt sammelte er sagenhafte 166 Punkte. Mit seinen Offensivqualitäten verhalf er den Buam zu vier Italienmeistertitel, drei Supercups und zum Gewinn der Alps Hockey League. Insgesamt sechs Saisonen schnürte er seine Schlittschuhe in Klobenstein. Nach dem Ende der abgelaufenen Spielzeit hatte sich ein Wechsel angebahnt, den der Kalterer im SportNews-Interview aber zunächst dementierte.

Vorfreude bei Frei ist groß
„Ich bin sehr glücklich, mich für Asiago entschieden zu haben. Ich hatte das Gefühl, etwas in meinem Leben ändern zu müssen – nicht nur in Bezug auf Eishockey, ich suchte nach neuen Impulsen und neuen Herausforderungen“, wird Frei auf der Website der Stellati zitiert. „Es war eine Idee, die mich sofort überzeugt hat. Ich kann es kaum erwarten, anzufangen.“

Sportdirektor Renato Tessari ist überzeugt, dass Frei „einer der besten Stürmer in Italien ist und mit einem Ausländer verglichen werden kann.“ Seine Spielweise sei genau jene, die Asiago gesucht hätte. „Ich persönlich habe einen sehr ernsten und bescheidenen Menschen getroffen, der perfekt zu uns passt“, behauptet Tessari.

🔥🔥🔥 ALEX FREI, UNA NUOVA STELLA PER L'ASIAGO 🔥🔥🔥La Migross Supermercati Asiago Hockey annuncia di aver sottoscritto un...

Pubblicato da Asiago Hockey 1935 Srl su Venerdì 24 aprile 2020

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210