h AlpsHL

Markus Gander konnte für einmal nicht einnetzten. © Optic Rapid/I. Foppa

Licht und Schatten für Südtirols Mannschaften

Während sich der HC Pustertal am Donnerstagabend Kitzbühel knapp geschlagen geben musste, feierten Sterzing und Gröden wichtige Siege.

Dem HC Pustertal scheint das unerwartete Halbfinal-Aus gegen Asiago geschadet zu haben. Ohne Armin Helfer und Marko Virtala gelang den „Wölfen“ in der Rienzarena jedoch ein Blitzstart: Tommaso Traversa sorgte mit einem Doppelpack für die schnelle 2:0-Führung. Anfangs des zweiten Drttels wurden die Schwarz-Gelben allerdings kalt erwischt. Henrik Hochfilzer erzielte nämlich nur 18 Sekunden nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer. Doch auch nach dem Treffer von Ivan Althuber in der 36. Minute konnte sich der HCP nicht entscheidend absetzen. Peter Lenes gab noch vor Drittelende, Colin Furlong zum zweiten Mal das Nachsehen.

Im letzten Spielabschnitt hatten Petri Mattilas Männer mehrmals die Chance im Powerplay den Sieg klar zu machen. Doch anstatt zu treffen, kassierte der Tabellenführer den ersten „Short-Hander“ der Saison. Dies brachte den Gastgeber aus dem Konzept. So wurde die erste Heimniederlage in der AlpsHL Tatsache, denn David Lidström entschied in der Verlängerung das Spiel zugunsten der Adler.

Die „Wildpferde“ machen es spannend

Die Wipptal Broncos zitterten sich unterdessen gegen Zell am See zum Sieg. Trotz einer eindeutigen Schussstatistik taten sich die „Wildpferde“ lange Zeit schwer mit dem Tore schießen. So kam es, dass es bis ca. zehn Minuten vor dem Ende noch 2:1 für die Gastgeber stand, ehe Brandon McNally aus Sterzinger Sicht, für den erlösenden Ausgleich sorgte. Da in der regulären Spielzeit keine weiteren Treffer fielen, musste der Sieger in der Verlängerung ermittelt werden. Dort bescherte Matthias Mantinger seiner Mannschaft den Extrapunkt.

Der Trainerwechsel trägt erste Früchte

Derek Eastman (an der Scheibe) traf doppelt. © Andreas Senoner Photography

Der HCG hingegen, bekundete im ladinischen Derby gegen die Fassa Falcons keine Mühe. Beim 10:1-Sieg konnten sich neben Neuzugang Jussi Viitanen (2) auch Michael Sullmann, Benjamin Kostner, Ivan Demetz, Colin Long, Christian Willeit, Damian Bergmeister und Derek Eastman (2) in die Torschützenliste eintragen lassen. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass Fassa nur einen Legionär aufstellen konnte.

Die AlpsHL-Partien vom Donnerstagabend:

Olimpija Ljubljana – SG Cortina 4:1
Tore: 0:1 Bruneteau (3.21), 1:1 Zajc (13.22), 2:1 Music (15.58), 3:1 Koren (24.42), 4:1 Koren (59.01)
Zuschauer: 651

KAC II – HDD Jesenice 3:6
Tore: 0:1 Pance (3.20), 0:2 Paradis (6.10), 0:3 Stojan (23.50), 1:3 Kompain (24.42), 2:3 Steffler (32.56), 2:4 Cimzar (47.59), 2:5 Kalan (50.04), 2:6 Sodja (56.03), 3:6 DiCasmirro (58.36)
Zuschauer: 197

EK Zell am See – Wipptal Broncos 2:3 n.V.
Tore: 1:0 Scholz (10.11), 1:1 Kofler (28.49), 2:1 Oakley (42.10), 2:2 McNally (49.20), 2:3 Mantinger (62.09)
Zuschauer: 872

HC Pustertal – EC Kitzbühel 3:4 n.V.
Tore: 1:0 Traversa (3.07), 2:0 Traversa (14.05), 2:1 Hochfilzer (20.18), 3:1 Althuber (35.02), 3:2 Lenes (36.33), 3:3 Havlik (49.40), 3:4 Lidström (64.17)
Zuschauer: 500

HC Gröden – Fassa Falcons 10:1
Tore: 1:0 Eastman (9.40), 2:0 Eastman (9.51), 3:0 Long (12.42), 4:0 Sullmann (18.09), 4:1 Schiavone (19.01), 5:1 Ivan Demetz (21.49), 6:1 Benjamin Kostner (34.57), 7:1 Viitanen (39.24), 8:1 Viitanen (48.39), 9:1 Willeit (51.10), 10:1 Bergemister (53.59)
Zuschauer: 640

Milano Rossoblu – EHC Lustenau 4:6
Tore: 0:1 Vallerand (11.51), 0:2 Tschernutter (15.26), 1:2 Schina (18.12), 2:2 Borghi (24.39), 2:3 D’Alvise (31.52), 2:4 D’Alvise (38,26), 3:4 Terzago (39.54), 4:4 Terzago (41.36), 4:5 Wilfan (57.02), 4:6 Putnik (59.15)
Zuschauer: 1014

SPGUVTVP
1. HC Pustertal333003130:4787
2. Laibach322507125:6774
3. Rittner Buam312407141:7271
4. Salzburg II3222010116:7766
5. HC Asiago312209116:8263
6. Lustenau3221011127:9263
7. Feldkirch3318015113:9058
8. Wipptal Broncos3218014108:8455
9. Jesenice3117014132:9752
10. SG Cortina321601693:10048
11. HC Gherdëina321301986:11040
12. Kitzbühel331302084:12637
13. Zell am See351002592:14831
14. Bregenzerwald31802381:12326
15. Klagenfurt II33702688:16120
16. Mailand31502673:13717
17. HC Fassa32402868:16011

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210