h AlpsHL

Devin DiDiomete verstärkt den Meraner Angriff. © attimirelativi.it

Meran schlägt ein letztes Mal auf dem Transfermarkt zu

Der HC Meran hat seine Kaderplanungen für die anstehende Alps-Hockey-League-Saison abgeschlossen. Die Passerstädter bestätigten am Freitagmorgen ihren letzten Transfer.

Devin DiDiomete heißt der Neue vom HC Meran. Der 33-Jährige Italo-Kanadier ist 1,83 Meter groß und wiegt satte 95 Kilogramm – der Angreifer bringt also jede Menge Power und Kampfkraft zu Meran. DiDiomete hat auch einige Spiele im italienischen Nationaltrikot vorzuweisen.


Ausgebildet wurde er in Nordamerika. 2006 wurde er in der 7. Runde des NHL-Drafts als 187. insgesamt von den Calgary Flames gepickt. 2013 kam er erstmals nach Italien, wo er zwei Saisonen mit dem HC Mailand und weitere zwei Saisonen mit Fassa bestritt. Daraufhin wechselte er für ein Jahr zu Cortina, dann ein weiteres Jahr in die Erste Liga von Ungarn, wo er für UTE über das Eis jagte.

Nach einem Jahr Pause zog es DiDiomete nun zum HC Meran, wo er gemeinsam mit den Adlern den Angriff auf die AlpsHL wagen wird. „Mit Devin ist unsere Kaderplanung vorerst abgeschlossen und wir freuen uns jetzt alle auf diese Erste Saison“, sagte Sportdirektor Stefan Kobler zum Transfer.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210