h AlpsHL

Jubelnde Wölfe vor dem Tor von Cortina © optic rapid/foppa/hcp

Pustertal gibt sich gegen Meister Asiago keine Blöße

Im Spitzenspiel der Alps Hockey League zwischen Titelverteidiger Asiago und Tabellenführer Pustertal wurden die 1820 Zuschauer im Pala Hodegart mit insgesamt 11 Toren ordentlich bei Laune gehalten – und am Ende jubelten die Wölfe.

Der Auftakt in die prestigereiche Partie ging für die Gäste ordentlich daneben, bereits nach weniger als sieben Minuten führte Asiago mit 2:0. Im torreichen Mitteldrittel erzielte Tommaso Traversa nach 29 Minuten den Anschlusstreffer. Kurz darauf glich Teemu Sakari Virtala in zweifacher Überzahl nach Vorarbeit von Armin Hofer zum 2:2 aus, 21 Sekunden später brachte Max Oberrauch im Powerplay die Wölfe erstmals in Führung. Noch vor der Drittelpause glich Marchetti wieder aus, ehe sich die Hausherren neuerlich selbst in Schwierigkeiten brachten und Markus Gander in zweifacher Überzahl zum 3:4-Pausenstand traf.

Unmittelbar nach dem Wiederbeginn glich Alexander Gellert im Powerplay aus, dann aber zündeten die Wölfe den Turbo: David Laner und ein stark aufspielender Raphael Andergassen sorgten in der 49. Minute für einen Zwei-Tore-Vorsprung, ehe in den letzten Spielminuten Asiago seinen Goalie vom Eis nahm - Andergassen war zur Stelle und traf zum 4:7-Endstand.

Dieses Spiel zählte für die IHL-Italienmeisterschaft, mit dem Sieg beenden die Wölfe die Qualifikationsrunde der Serie A auf Platz eins, vor Ritten.

„Buam“ mit Arbeitssieg in Cortina

Die Rittner Buam haben in der laufenden Saison beide Duelle gegen Altmeister Cortina gewonnen: Im Oktober siegten sie im Olympiastadion mit 2:1-Toren, auch das Rückspiel vor fünf Wochen sicherte sich Ritten klar mit 7:2.

Doch diesmal ging es äußerst knapp her. In einer ausgeglichenen Partie traf Spinell im Mitteldrittel zur Führung, keine zehn Minuten später besorgte Di Diomete den Ausgleich zum 1:1. Im Schlussdrittel machten die Ampezzaner ordentlich Druck, zählbares kam dabei nicht heraus. Auch konnte keine Mannschaft das seltene Powerplay für einen Torerfolg nutzen.

Nach 60 Minuten ging die Partie in die Overtime, dann kam es zum Penalty-Schießen. Andreas Lutz rettete mit seinem Treffer den sechsten Sieg hintereinander für die Buam.



Migross Supermercati Asiago Hockey – HC Pustertal Wölfe 4:7 (2:0, 1:4, 1:3)
Tore: 1:0 Anthony Bardaro (3.37), 2:0 Mark Allan Naclerio (6.43), 2:1 Tommaso Traversa (29.02), 2:2 Teemu Sakari Virtala (33.58), 2:3 Max Oberrauch (34.19), 3:3 Michele Marchetti (36.44), 3:4 Markus Gander (37.54), 4:4 Alexander Gellert (40.54), 4:5 David Laner (48.06), 4:6 Raphael Andergassen (48.48), 4:7 Raphael Andergassen (56.16)
Zuschauer: 1820

S.G. Cortina Hafro – Rittner Buam 1:2 (0:0, 1:1, 0:0) SO
Tore: 0:1 Thomas Spinell (22.53), 1:1 Devin Robert Di Diomete (31.45)
Zuschauer: 706

VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 4:0 (2:0, 2:0, 0:0)
Tore: 1:0 Steurer (3.13), 2:0 Draschkowitz (13.27), 3:0 Draschkowitz (32.24), 4:0 Stanley (35.34)
Zuschauer: 1077

EC KAC II – HDD SIJ Acroni Jesenice 7:3 (3:2, 2:1, 2:0)
Tore: 0:1 Paradies (4.13), 1:1 Kraus (5.52), 1:2 Paradies (10.01), 2:2 Schnetzer (16.07), 3:2 Hochegger (19.07), 4:2 Ploner (34.40), 4:3 Paradies (36.25), 5:3 Hochegger (36.55), 6:3 Sticha (45.30), 7:3 Di Casmirro (54.22)
Zuschauer: 130

EHC Alge Elastic Lustenau – EC Bregenzerwald 7:3 (1:2, 2:1, 4:0)
Tore: 1:0 D’Alvise (6.47), 1:1 Järvinen (9.01), 1:2 Fechtig (9.30), 2:2 D’Alvise (24.22), 3:2 Lorraine (28.45), 3:3 Schwinger (35.42), 4:3 Vallerand (42.07), 5:3 Putnik (55.21), 6:3 Stefan (57.13), 7:3 Winzig (58.32)
Zuschauer: 1873

EK Die Zeller Eisbären – HK SZ Olimpija 1:3 (1:2, 0:0, 0:1)
Tore: 0:1 Koblar (15.59), 0:2 Kranjc (17.06), 1:2 Scholz (17.58), 1:3 Music (57.42)
Zuschauer: 794

HC Fassa Falcons – Hockey Milano Rossoblu 2:6 (1:1, 0:2, 1:3)
Tore: 0:1 Schina (2.59), 1:1 Iori (14.30), 1:2 Borghi (24.27), 1:3 Borghi (38.29), 2:3 Marzolini (50.38), 2:4 Asinelli (52.03), 2:5 Borghi (58.26), 2:6 Terzago (59.04)
Zuschauer: 1233


Die Tabelle

SPGUVTVP
1. HC Pustertal272502109:3973
2. Lustenau271908110:6958
3. Laibach25190692:5156
4. Rittner Buam261907106:6256
5. Feldkirch271809103:6555
6. HC Asiago25170890:7249
7. Salzburg II25160983:6147
8. Wipptal Broncos271401391:7544
9. Jesenice2514011106:7443
10. SG Cortina271401381:8742
11. HC Gherdëina271101666:9734
12. Zell am See30902179:12627
13. Kitzbühel26901761:10126
14. Bregenzerwald25601966:9820
15. Mailand27502267:11717
16. Klagenfurt II26502165:12914
17. HC Fassa26402263:11511

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210