h AlpsHL

Großer Jubel bei den Wildpferden. © Oskar Brunner

Revanche geglückt: Broncos bezwingen Wölfe

Ein Sieg kann bekanntlich Flügel verleihen: Nur wenige Tage nach dem ungemein wichtigen 3:0-Erfolg gegen Cortina haben die Wipptal Broncos nachgelegt - und das beim HC Pustertal.

Ein Highlight der anderen Art gab es bereits vor der Partie. Es wurden nämlich alle noch lebenden Spieler der 1965er Mannschaft des damaligen EV Bruneck geehrt.

Im Bild: Maskottchen Rufus, Renato Casanova, Gert Crepaz, Paolo Casanova, Robert Franz, Hansjörg Pezzei, Werner Franz, Paul Acherer und Initiator Patrick Kirchler. Es fehlen: Hansi Wojta sowie Kurt Lüfter

Auch sie hätten vor dem Spiel wohl nicht auf einen Sieg der Wildpferde gewettet, steckten Blau-Weißen in den letzten Wochen doch tief in der Krise. Doch der Cortina-Sieg hat der Mannschaft von Dustin Whitecotton neues Selbstvertrauen eingehaucht und das merkte man im Rienzstadion. Zwar waren die Wölfe über das ganze Spiel gesehen spielbestimmend, allerdings konnten sie die vielen Chancen nicht nutzen - auch, weil Jason Bacashihua wie schon gegen Cortina hervorragend hielt. Insgesamt entschärfte der US-Amerikaner 44 Schüsse.

Sterzing hingegen nutzte die Chancen, die die Wölfe ihnen boten. Nichtsdestotrotz hieß es bis rund zehn Minuten vor dem Ende 2:2, nachdem der HCP zwei Mal einen Rückstand aufholen konnte. Dann musste aber Haudege Armin Helfer auf die Strafbank und das viertbeste Powerplay der Liga schlug durch Paolo Bustreo zu. Jack Lewis & Co. versuchten es in der Schlussphase mit einem Mann mehr, zum Ausgleich reichte es aber nicht. Slater Doggett fixierte mit einem Empty-Net-Goal den 4:2-Endstand.

Ersetzte den angeschlagenen Jake Smith: Leo Kostner © studioKOSTNER | www.kostner.info

Eine spektakuläre Partie bekamen die Fans des HC Gherdëina zu sehen. Im Pranives lief gegen den Angstgegner Kitzbühel (nur ein Sieg in 7 Partien) zunächst so gut wie nichts zusammen. So lag das Team von Erwin Kostner lange Zeit mit 1:3 zurück, drehte dann aber dank Dreifachtorschütze Michael Sullmann die Partie. Als der 4:3-Sieg in trockenen Tüchern schien, langten die Gäste in doppelter Überzahl nochmal zu und das Spiel ging in die Verlängerung. Dort hatten Simon Pitschieler und Sullmann den Sieg auf dem Schläger, zum Leidwesen der rund 900 Fans nützten sie die Möglichkeiten aber nicht. Im darauffolgenden Penaltyschießen behielten die Gäste die Oberhand.

Auch für die Rittner Buam lief es am Samstagabend nicht rund. Beim Altmeister Cortina war nach einer durchwachsenen Leistung kein Kraut gewachsen - 2:4 lautete der Endstand. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Buam, deren Siegesserie nach zuletzt 5 Erfolgen riss, erzielte Routinier Florian Eisath. Auf der Gegenseite glänzte Legionär Kevin King mit 2 Treffern und einer Vorlage.
AlpsHL: Die Spiele vom Samstag
Red Bull Juniors - Olimpija Ljubljana 7:3
Tore: 1:0 Arrak (2.31), 2:0 Stapelfeldt (15.17), 3:0 Tjernström (22.57), 3:1 Koren (29.36), 4:1 Luusuaniemi (40.44), 5:1 Predan (41.19), 6:1 Rebernig (42.24), 6:2 Oherek (44.08), 6:3 Jezovsek (48.38), 7:3 Luusuaniemi (50.14)
Zuschauer: 80

VEU Feldkirch - Asiago Hockey 4:3
Tore: 1:0 Stanley (1.33), 2:0 Puschnik (8.55), 3:0 Puschnik (19.57), 3:1 Chad Pietroniro (22.01), 4:1 Soudek (28.20), 4:2 McParland (35.44), 4:3 Gellert (37.29)
Zuschauer: 1.057

EHC Lustenau - Steel Wings Linz 7:2
Tore: 1:0 Long (3.24), 1:1 Maurer (15.39), 2:1 Slivnik (23.34), 3:1 Rasmussen (25.13), 4:1 D’Alvise (25.29), 4:2 Freunschlag (30.49), 5:2 Hrdina (33.04), 6:2 D’Alvise (33.36), 7:2 Grabher Meier (34.41)
Zuschauer: 692

EK Zeller Eisbären - Vienna Capitals Silver 5:4
Tore: 0:1 Hermanstad (6.23), 1:1 Tschernutter (12.42), 2:1 Putnik (17.06), 3:1 Wilenius (37.22), 3:2 Antal (46.10), 3:3 Neubauer (48.43), 4:3 Wilenius (49.35), 4:4 Hermanstad (51.56), 5:4 Wilenius (54.33)
Zuschauer: 618

HC Pustertal - Wipptal Broncos 2:4
Tore: 1:0 Leitner (12.18), 1:1 Lemay (27.50), 1:2 Soraruf (33.33), 2:2 Gander (44.52), 2:3 Bustreo (48.34), 2:4 Doggett (59.31)
Zuschauer: 1.220

SG Cortina - Rittner Buam 4:2
Tore: 1:0 King (4.15), 1:1 Eisath (10.45), 2:1 Giftopoulos (14.49), 3:1 De Zanna (29.13), 4:1 King (31.16), 4:2 Thomas Spinell (49.26)
Zuschauer: 362

HC Gherdëina - EC Kitzbühel 4:5 n.P.
Tore: 0:1 Uusivirta (3.15), 1:1 Sullmann (11.13), 1:2 Rosenlechner (27.25), 1:3 Uusivirta (33.16), 2:3 Wilkins (49.28), 3:3 Sullmann (51.10), 4:3 Sullmann (52.19), 4:4 Uusivirta (57.22)
Entscheidender Penalty: Schreiber
Zuschauer: 875

Fassa Falcons - HDD Jesenice 5:2
Tore: 1:0 Mizzi (1.41), 2:0 Zanet (5.51), 2:1 Glavic (21.17), 3:1 Chiodo (22.32), 4:1 Mizzi (48.11), 4:2 Brus (51.58), 5:2 Marchetti (57.10)
Zuschauer: 554


Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Olimpija Laibach20150570:4044
2. Lustenau21140787:5741
3. Rittner Buam19130686:4839
4. HC Pustertal19130668:3439
5. Zell am See19110879:5934
6. HC Asiago20120868:5934
7. Feldkirch17110663:5933
8. SG Cortina18110763:4533
9. HC Gherdëina19110864:5833
10. HC Fassa17100753:4730
11. Wipptal Broncos201001066:7130
12. Salzburg II21901287:6328
13. Jesenice19801165:6727
14. Klagenfurt II20601441:7320
15. Kitzbühel18701152:6419
16. Wien II20601446:6918
17. Bregenzerwald18401453:10012
18. Linz II19101819:1172

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210