h AlpsHL

Manuel Öhler (in der Mitte) feiert sein erstes Tor in der AHL. © maxpattis

Ritten gibt sich gegen Mailand keine Blöße

In Klobenstein trafen am Samstagabend die Rittner Buam auf dem Nachzügler aus Mailand. Mit einem ungefährdeten 7:0-Sieg schieben sich die Männer von Riku-Petteri Lehtonen zwischenzeitlich auf Rang 6 der Tabelle vor.

Die Hausherren machten schon nach einer knappen Viertelstunde alles klar. In der 14. Minute eröffnete der schwedische Center Henrik Eriksson im Powerplay den Torreigen. Nur 14 Sekunden später erhöhte Manuel Öhler auf 2:0. Für das 17-jährige Nachwuchstalent war es der erste Treffer in der AlpsHL. Mit der doppelten Führung des Italienmeisters gingen beide Teams ins Mitteldrittel.

Dort fiel in der 28. Minute die Entscheidung: Alex Frei sah den freistehenden Julian Kostner, der Martino Valle da Rin zum dritten Mal das Nachsehen gab. Danach hatte Mailand einige Torchancen, Schlussmann Thomas Tragust war aber stets auf seinem Posten.

© maxpattis

Dreifach-Torschütze Julian Kostner umkreist von drei Mailändern.

Im Schlussdrittel legte Ritten noch eine Schippe drauf. Nach 47 Minuten schraubte Julian Kostner das Ergebnis auf 4:0, wenig später trug sich auch Alex Frei in die Torschützenliste ein. Acht Minuten vor der Schlusssirene war es wieder Julian Kostner, der mit seinem persönlichen Hattrick auf 6:0 stellte. 86 Sekunden später fixierte der Grödner Simon Kostner das 7:0-Endergebnis. Thomas Tragust feierte somit sein erstes Shutout im Dress der Buam.


Die Ergebnisse im Überblick:


Rittner Buam - HC Milano Rossoblu 7:0
Tore: 1:0 Eriksson (14:17), 2:0 Öhler (14:31), 3:0 Kostner J. (28:27), 4:0 Kostner J. (47:37), 5:0 Frei (48:00), 6:0 Kosnter J. (52:00), 7:0 Kostner S. (53:26)
Zuschauer: 432

EHC Lustenau - EK Zell am See 5:2
Tore: 1:0 Adam (3:24), 2:0 Adam (10:41), 2:1 Schernthaner (16:16), 3:1 Vallerand (23:21), 3:2 Wilfan (24:12), 4:2 D’Alvise (58:33), 5:2 Tschernutter (59:16)
Zuschauer: 534

Spiele im Gange:

VEU Feldkirch – EC Kitzbühel (19:30 Uhr)
SG Cortina – HC Gröden (20:30 Uhr)
Fassa Falcons – HC Pustertal (20:30 Uhr)

SPGUVTVP
1. HC Pustertal21200188:2659
2. Lustenau21140785:5444
3. Feldkirch22140888:5643
4. Salzburg II20140667:4940
5. Laibach19130671:3939
6. Rittner Buam19130678:5039
7. Asiago Hockey18120666:4937
8. Wipptal Broncos20120870:5535
9. Jesenice20110983:5934
10. SG Cortina201001061:7030
11. HC Gröden221001258:7930
12. EC Kitzbühel20801248:7323
13. Zell am See21801360:8723
14. Bregenzerwald21501652:7917
15. Mailand20301747:8611
16. HC Fassa19301646:877
17. Klagenfurt II21201944:1145



Autor: pm/leo

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210