h AlpsHL

Lasse Uusivirta (Mitte) und Dan Tudin (r.) werden künftig in einem Team agieren. © M. Pattis

Ritten holt sich sein Weihnachtsgeschenk am Transfermarkt

Die Rittner Buam haben sich ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht und sich die Dienste eines AlpsHL-erfahrenen Verteidigers gesichert.

Der Finne Lasse Uusivirta wird künftig am Hochplateau die Schlittschuhe schnüren. Er stand zuletzt bei Ligarivale Kitzbühel unter Vertrag. „Uusivirta ist ein klassischer Zwei-Wege-Verteidiger, der uns sowohl in der Verteidigung weiterhelfen, als auch in der Offensive und vor allem im Powerplay Akzente setzen kann“, so Rittens Sportdirektor Adolf Insam.


Lasse Uusivirta wurde am 27. Juli 1989 in Espoo in Finnland geboren. Der 1,85 Meter große und 85 Kilogramm schwere Verteidiger wurde in seiner Heimatstadt bei den Blues ausgebildet, ehe er den Sprung in die USA wagte. Zu Beginn der Saison 2010/11 heuerte er bei der University of Alabama-Huntsville an (NCAA), wo er in drei Spielzeiten auf 71 Einsätze (14 Skorerpunkte) kam. Anschließend wurde Lasse Uusivirta für das Sportjahr 2013/14 von den Aalborg Pirates engagiert, für die er 32 Mal am Eis stand und 9 Punkte sammeln konnte.

Nach einem Jahr in Dänemark unterschrieb der Verteidiger für eine Saison bei Hokki in der zweiten finnischen Liga an und streifte sich anschließend für zwei Spielzeiten das Trikot von Kiekko-Vantaa über. Uusivirta bestritt insgesamt 129 Partien in Finnlands zweithöchster Meisterschaft (52 Skorerpunkte), ehe er über die Hannover Indians (40 Spiele/46 Punkte) und die Füchse Duisburg (45/44) - beides Teams der dritten deutschen Meisterschaft - zum Kitzbüheler EC kam. Beim Rittner Liga-Konkurrenten schlug Uusivirta in der Saison 2019/20 sofort ein und kam in 42 Einsätzen in der Alps Hockey League auf 46 Punkte. Nun das Engagement am Hochplateau.

„Wir haben gesehen, dass unsere Defensive die Unterstützung eines erfahrenen Verteidigers braucht“
Ritten-Sportdirektor Adolf Insam
Sportdirektor Insam begründet die Neuverpflichtung wie folgt: „Wir haben zu Beginn der Saison gesagt, dass wir unsere junge Mannschaft mit fast ausschließlich einheimischen Spielern punktuell verstärken werden. In den vergangenen Wochen haben wir gesehen, dass unsere Defensive die Unterstützung eines erfahrenen Verteidigers braucht“, sagt Rittens Sportdirektor Adolf Insam.
Debüt gegen Fassa
Lasse Uusivirta ist am Montag ins Mannschaftstraining bei den Rittner Buam eingestiegen und kann voraussichtlich schon am Donnerstag gegen die Fassa Falcons beim ersten von drei Auswärtsspielen in fünf Tagen eingesetzt werden.


Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210