h AlpsHL

Aleksandrs Jerofejevs ersetzt bei Ritten den verletzten Kai Lehtinen. © PM Rittner Buam

Ritten rüstet nach: Ein lettischer Abwehr-Riese kommt

Ritten hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen dritten Crack aus Lettland verpflichtet. Der 87-fache Nationalspieler Aleksandrs Jerofejevs soll die Abwehr des Vize-Meisters in Zukunft führen.

Der 1,90 Meter große, 86 Kilogramm schwere und 34 Jahre alte Aleksandrs Jerofejevs ersetzt am Ritten den verletzten finnischen Verteidiger Kai Lehtinen, der wegen eines Kreuzbandrisses die restliche Saison ausfallen wird. Jerofejevs spielte im Vorjahr noch in der KHL bei Dinamo Riga, wo er das Amt Vize-Kapitäns inne hatte. Für den Hauptstadtklub sowie die russischen Vereine Nizhnekmask und Metallburg Novokuznetsk sammelt er in der zweitbesten Liga der Welt 247 Einsätze und 24 Scorerpunkte.

Debüt am Donnerstag gegen Pustertal

Zu Beginn seiner Karriere versuchte sich Jerofejevs in nordamerikanischen Nachwuchsligen, bevor er für die slowakischen Vereine Proprad und Bratislava, sowie den tschechischen Spitzenklub Sparta Prag auflief. Nach seinem Abenteuer in der KHL heuerte der Lette in diesem Sommer in seinem Heimatland bei Prizma Riga an, ehe es ihn nun nach nur 17 Ligaspielen weiter nach Klobenstein zog.

Dort wird er im Laufe des Tages eintreffen und sofort ins Mannschaftstraining einsteigen. Sein Debüt ist bereits am Donnerstag im Spitzenspiel gegen den noch ungeschlagenen HC Pustertal geplant.


Autor: pm/fop

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210