h AlpsHL

Für Julian Kostner ist die Saison zu Ende.

Ritten vom Verletzungspech verfolgt

Bei den Rittner Buam jagt eine Hiobsbotschaft die nächste: Mittlerweile ist die Zahl der Langzeitverletzten auf 5 angewachsen.

Jüngstes „Opfer“ ist Julian Kostner: Der Angreifer, der bisher in allen 39 Partien zum Einsatz gekommen ist und 23 Punkte erzielen konnte, hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und muss die Saison beenden.

Neben Kostner werden auch Rittens Toptorschütze Alex Frei (Armverletzung), Verteidiger Aleksandrs Jerofejevs (Schulter) sowie Radovan Gabri und Kai Lahtinen (beide Kreuzbandriss) für den Rest der heurigen Spielzeit ausfallen.

Am Samstagabend bestreiten die „Buam“ gegen die Zeller Eisbären die letzte Partie des Grunddurchgangs.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210