h AlpsHL

Broncos-Torschütze Daniel Maffia gegen den Rittner Henrik Eriksson (rechts). © M. Pattis

Ritten weist Broncos in die Schranken

Einen 4:1-Heimsieg feierten die Rittner Buam im Südtiroler Duell gegen die Wipptal Broncos. Auch der HC Pustertal durfte am Dienstagabend in der AlpsHL jubeln – im Gegensatz zum HC Gherdeina.

Die Rittner Revanche ist geglückt: 72 Stunden nach der 0:3-Pleite in Sterzing feierte Ritten einen klaren 4:1-Sieg und überholte die Wipptal Broncos damit auch in der Tabelle. Dabei sah es zur ersten Drittelpause noch danach aus, als könnten die Sterzinger am Hochplateau etwas mitnehmen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste nämlich mit 1:0 in Führung, Daniel Maffia hatte getroffen (10.). Doch in der Folge drehte Alex Frei das Ergebnis mit einem Doppelschlag (27./30.). Zuerst traf der Kalterer zum Ausgleich, dann erzielte er nach Zuspiel von Aleksandrs Jerofejevs die Führung. Diese gab Ritten nicht mehr her. Stattdessen trafen Imant Lescovs im Powerplay und Thomas Spinell in Unterzahl zum 4:1-Endstand – der neunte Rittner Heimsieg in Folge.

Pustertal feiert Shut-out-Sieg

Für Gröden gab es im „Ländle“ bei Feldkirch nichts Zählbares zu holen. Zwar konnte Michael Sullmann zu Beginn des zweiten Drittels den 0:1-Rückstand egalisieren (21.), doch Niklas Gehringer brachte die Vorarlberger nur kurz darauf wieder in Führung (26.). Als Gröden in den Schlussminuten alles nach vorne warf, machte Robin Soudek mit einem Empty-net-Treffer alles klar.

© Optic Rapid

Der HCP feierte das Shut out zusammen mit Tormann Colin Furlong.


Der HC Pustertal gab sich daheim gegen Nachzügler Kitzbühel hingegen keine Blöße. Die „Wölfe“ zeigten keine Glanzleistung, doch in der Defensive ließ man wenig anbrennen. Nur achtmal schossen die Nordtiroler auf das Pusterer Tor. So war am Ende Tormann Colin Furlong mit einem Shut out der Matchwinner. Für die Treffer sorgten Markus Gander, der zu Beginn des zweiten Drittels für die Führung sorgte (23.), Armin Helfer (55.) und Teemu Virtala (60.).

AlpsHL: Die Ergebnisse vom Dienstag

VEU Feldkirch – HC Gherdeina
Tore: 1:0 Stanley (9.20), 1:1 Sullmann (20.44), 2:1 Gehringer (25.52), 3:1 Soudek (59.35)
Zuschauer: 1121

Rittner Buam – Wipptal Broncos
Tore: 0:1 Maffia (9.40), 1:1 Frei (26.54), 2:1 Frei (29.55), 3:1 Lescovs (38.33), 4:1 Spinell (51.21)
Zuschauer: 315

HC Pustertal – EC Kitzbühel

Tore: 1:0 Gander (22.28), 2:0 Helfer (54.48), 3:0 Virtala (60.)
Zuschauer: 910

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. HC Pustertal20190185:2656
2. Feldkirch21140786:5343
3. Salzburg II20140667:4940
4. Laibach19130671:3939
5. Lustenau19120776:5138
6. Asiago Hockey17120563:4536
7. Rittner Buam18120671:5036
8. Wipptal Broncos19120769:5135
9. Jesenice20110983:5934
10. HC Gröden211001154:7430
11. SG Cortina19901056:6627
12. Zell am See20801258:8223
13. EC Kitzbühel19701245:7120
14. Bregenzerwald21501652:7917
15. Mailand19301647:7911
16. HC Fassa17201542:815
17. Klagenfurt II21201944:1145

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210