h AlpsHL

Auftaktsieg für die Broncos zum Start der AHL © brunner-fotowelt

Sterzing beginnt Saison mit Derby-Sieg – Klatsche für Buam

In der Alps Hockey League ist am Samstagabend der Startschuss für die neue Eiszeit gefallen. Als einzige Südtiroler Mannschaft gingen die Wipptal Broncos als Sieger vom Eis.

In Wolkenstein trafen der HC Gherdeina und die Wipptal Broncos aufeinander. Bereits nach elf Minuten brachte Ivan Demetz die Hausherren in Führung. Im Mitteldrittel sorgte Jure Sotlar für den Ausgleich. Im Schlussdrittel erzielte Brandon McNally den Führungstreffer. In den letzten Spielminuten nahm Gröden den Goalie vom Eis, Kyle Just nutzte das „empty Net“ eiskalt aus und sorgte mit einem Doppelpack für den 1:4-Endstand.

Unterm Strich bekamen die 500 Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit Derby-Charakter zu sehen.

Am Mittwoch ist Gröden in Kitzbühel zu Gast, am Donnerstag empfangen die Broncos in Sterzing Jesenice.

Ritten geht in Lustenau unter

Ritten musste ohne seine beiden Stürmer Kevin Fink und Philipp Pechlaner auskommen, die ihren Maturaball in Lana feierten. Ansonsten präsentierte sich die Lehtonen-Truppe vollzählig.

Das Match in der Rheinhalle war zu Beginn sehr ausgeglichen. Zwar hatte Lustenau die besseren Chancen, doch die Rittner Defensive hielt Stand. In der 16.14 Minute gingen die „Buam“ 1:0 in Führung. Mit einem Mann weniger auf dem Eis war es Verteidiger Andreas Lutz, der das erste Meisterschaftstor der Rittner in dieser Saison erzielte. Lustenau reagierte prompt und glich 16 Sekunden vor der ersten Drittelpause mit Star-Neuzugang Chris D„Alvise zum 1:1 aus. Im Mitteldrittel hatte Ritten einen Totalausfall und kassierte sechs Gegentore. Lustenau dominierte diesen Spielabschnitt nach Strich und Faden. Im Schlussdrittel schraubte Lustenau das Tempo einen Gang runter. Ritten verkürzte mit einem Doppelpack des Kalterer Stürmers Alex Frei auf 3:7, konnte den Rückstand aber nicht mehr aufholen. Für die Rittner war es überhaupt die erste Niederlage gegen Lustenau in der AHL, nachdem sie die ersten sechs Duelle gegen die Österreicher für sich entscheiden konnten. Außerdem hat Ritten in der AHL noch nie eine derart hohe Niederlage einstecken müssen.

Am zweiten Spieltag werden die „Buam“ erstmals in Klobensteinim Einsatz sein: Am Donnerstag, 20. September ist um 20 Uhr der EC Klagenfurt II in der Arena Ritten zu Gast.

Am Sonntag ist Olimpija beim HC Pustertal zu Gast. Das Auftaktspiel von Liganeuling Milano Rossoblu zuhause gegen Feldkirch musste indessen aufgrund von Eisproblemen kurzfristig um eine Woche verschoben werden.


Die Ergebnisse vom Samstag:

HC Gherdeina – Wipptal Broncos 1:4 (1:0, 0:1, 0:3)

Tore: 1:0 Ivan Demetz (11.00), 1:1 Jure Sotlar (35.46), 1:2 Brandon McNally (47.51), 1:3 Kyle Just (58.37), 1:4 Kyle Just (59.01)
Zuschauer: 500

EHC Lustenau – Rittner Buam 7:3 (1:1, 6:0, 0:2)
Tore:
0:1 Andreas Lutz (16.14), 1:1 Chris D’Alvise (19.44), 2:1 Marc Vallerand (25.36), 3:1 Marc Vallerand (28.57), 4:1 Philip Putnik (33:30), 5:1 Max Wilfan (34.09), 6:1 Marc Vallerand (38.39), 7:1 Adis Alagic (39.42), 7:2 Alex Frei (50.42), 7:3 Alex Frei (58.30)
Zuschauer: 589

HDD SIJ Acroni Jesenice – S.G. Cortina 7:1 (0:0, 3:0, 4:1)
Tore:
1:0 Svetina (26.33), 2:0 Cimzar (29.10), 3:0 Stojan (36.25), 4:0 Urukalo (44.59), 5:0 Brus (48.57), 6:0 Cimzar (52.37), 7:1 Cimzar (55.49), 7:1 Barnabo (58.09)
Zuschauer : 720

Red Bull Hockey Juniors – Asiago Hockey 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
Tore: 0:1 Conci (05.42), 0:2 Benetti (36.32), 0:3 Marchetti (52.10)
Zuschauer: 70

EC KAC II – EK Die Zeller Eisbären 3:8 (1:1, 0:2, 2:5)
Tore:
1:0 Kraus (10.32), 1:1 Wilfan (12.39), 1:2 Nageler (27.39), 1:3 LeBlanc (30.36), 1:4 Oakley (40.00), 2:4 Cirtek (47.20), 2:5 Wilfan (48.50), 2:6 Dinhopel (53.16), 2:7 Widen (53.44), 3:7 Kraus (55.10), 3:8 Wilfan (57.58)
Zuschauer: 482

EC Bregenzerwald – EC Kitzbühel 4:3 (1:1, 2:1, 0:1) SO
Tore:
1:0 Schwinger (03.09), 1:1 Kinnuen (07.43), 2:1 Hohenegg (20.40), 3:1 Schwinger (24.36), 3:2 Kariting (32.51), 3:3 Havlik (55.53), 4:3 Ban (65.00)
Besucher: 451

HC Fassa Falcons – HK SZ Olimpija 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)
Tore:
0:1 Rajsar (04.14), 0:2 Kujavec (33.18), 0:3 Cepon (39.23), 0:4 Music (51.35), 1:4 Marzolini (54.56)
Zuschauer: 260


Die AHL-Tabelle (1. Spieltag)
1.Jesenice 3 Punkte
2.Zeller Eisbären 3
3.Lustenau 3
4.HK Olympija 3
5.Asiago 3
6.Wipptal Broncos 3
7.Bregenzerwald 2
8.EC Kitzbühel 2
9.Pustertal 0 (kein Spiel)
10. Milano 0 (kein Spiel)
11. VEU Feldkirch 0 (kein Spiel)
12. HC Gherdeina 0
13. HC Fassa 0
14. RB Hockey Juniors 0
15. Rittner Buam 0
16. KAC II 0
17. S.G. Cortina 0



Autor: zor/pm

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210