h AlpsHL

Markus Spinell von den Rittner Buam. © Max Pattis

Testspiel der Rittner Buam: Knappe Niederlage im Ländle

Die Rittner Buam haben am Mittwochabend das vierte Testspiel der Vorbereitungsphase bestritten. Die Mannschaft von Santeri Heiskanen war auswärts beim Ligakonkurrenten EHC Lustenau im Einsatz und kassierte eine 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen.

Coach Heiskanen musste im Ländle auf die verletzten Robert und Manuel Öhler verzichten, gleichzeitig wurden auch der leicht angeschlagene Jari Sailio, Jake Smith, Simon Kostner und MacGregor Sharp geschont. Sailio, Smith, Kostner und Sharp dürften aber am Samstag im Test gegen den HC Gherdëina wieder zur Verfügung stehen.


Das Match in Lustenau begann für die Rittner Buam nach Maß, denn nach 5.17 Minuten erzielte Markus Spinell in Unterzahl den Führungstreffer. Im Mitteldrittel waren hingegen erst 82 Sekunden alt, da stellte Adam Giacomuzzi in Überzahl – Robin Wüstner saß auf der Strafbank – auf 2:0.

Doch Lustenau schlug prompt zurück. Noch im zweiten Spielabschnitt erzielte Wilfan den Anschlusstreffer (28.12). Das Schlussdrittel begann für die Rittner mit einer kalten Dusche, denn Wallenta glich nach gerade einmal 55 Sekunden aus. In der 52. Minute brachte Kevin Fink den Südtiroler Klub neuerlich in Front, doch Lustenau hatte mit Koczera kurz darauf die passende Antwort zum 3:3 parat (54.). Nach einer torlosen Verlängerung war es schließlich Schmeisser, der den entscheidenden Penalty verwandelte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos