h AlpsHL

René Baur kehrt zum HC Pustertal zurück.

Trainer-Team des HC Pustertal erhält Zuwachs

Der HC Pustertal bastelt weiter am Kader für die neue Saison und hat nun den Posten des Athletik- und Tormanntrainers besetzt.

Trainer Petri Mattila ist seit geraumer Zeit bestätigt und Headcoach des HCP, Ivo Machacka gehört als Assistenztrainer natürlich auch zur sportlichen Leitung, die von Michael Pohl geleitet wird. Mit René Baur kommt nun ein eminent wichtiger Baustein dazu: Er wird Athletik-, Goalie- und Regenerationscoach und kehrt somit nach über 10 Jahren Absenz zu den Wölfen zurück.

Baur hat in Toblach und bei den jungen Wölfen das Eishockeyspielen gelernt und hütete 4 Jahre lang das Gehäuse des HC Pustertal. Danach folgten Stationen bei Fassa, Sterzing, Meran und Cortina. Dort begann sich Baur mehr und mehr auf seine Karriere abseits der Eisfläche zu konzentrieren und schaffte es innerhalb kürzester Zeit zur Nationalmannschaft und zuletzt 2 Saisonen zum HC Davos. Überdies hospitierte Baur auch bei Frölunda (SHL/Schweden) und Magnitogorsk (KHL/Russland).

Nun stellt sich René Baur der Aufgabe beim HC Pustertal und bekleidet dort eine Multifunktion, die sich bis in den Jugendbereich ausweitet: Der ehemalige Goalie arbeitet sowohl für die 1. Mannschaft als auch für den HCP Junior.

Autor: pm/det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..