h AlpsHL

Max Oberrauch & Co. müssen sich in Geduld üben. © Optic Rapid/I. Foppa

Wegen Corona: Playoff-Start des HCP verschoben

Pünktlich zum Playoff-Start zwingt das Coronavirus die Alps Hockey League zu einer Spielverschiebung. Betroffen ist die Partie zwischen dem HC Pustertal und dem EHC Lustenau.

„Das ursprünglich für Samstag, 27. März angesetzte Spiel zwischen dem HC Pustertal und dem EHC Lustenau wird wegen medizinischen Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 verschoben“, ist aus einer Mitteilung der Liga zu entnehmen. Welche Mannschaft Corona-Fälle zu beklagen hat, steht nicht fest. Wann die Best-of-five-Serie beginnen kann, ist ebenfalls unklar. Der neue Termin werde zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert, teilt die Liga mit.


Somit finden am Samstag lediglich die Partien zwischen den Wipptal Broncos und Olimpija Ljubljana sowie Asiago und Cortina statt. Der HC Gherdëina greift erst am Sonntag in Jesenice in das Viertelfinale ein, während der HCP ausgerechnet in der heißesten Phase der Saison vorerst zum Zuschauen verdammt ist.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210