h AlpsHL

Simon Pitschieler läuft weiterhin für Gröden auf. © HCG

Weitere Vertragsverlängerungen im Hause HCG

Simon Pitschieler und Bean Schmalzl spielen auch in der neuen Saison für den HC Gröden in der Alps Hockey League. Beide Spieler verlängerten ihr Arbeitspapier um ein Jahr.

Der 22-Jährige Pitschieler spielte in seiner Jugend sechs Jahre für Sterzing, ehe es ihn in der Saison 2017/2018 zurück in seine Heimat zog. Beim HCG schlug der vielseitig einsetzbare Stürmer sofort ein - in 40 Partien sammelte er insgesamt 27 Punkte. In der vergangenen Spielzeit hatte Simon in der Vorbereitung mit einer schweren Verletzung zu kämpfen. Diese warf ihn zurück, doch mittlerweile ist er wieder bei 100 Prozent und wird dem HCG mit seiner Geschwindigkeit und Torgefahr enorm weiterhelfen.

Bean Schmalzl hat im Gegensatz zu Pitschieler beinahe alle Jugendkategorien des HCG durchlaufen. Einzig in der Saison 2013/2014 spielte der Mann aus St. Ulrich beim HC Pustertal. Wie viele seiner Teamkollegen gewann auch er drei Italienmeistertitel, den letzten in der Saison 2016/17. Im Vorjahr spielte der Verteidiger in der U19, wo er auch ab und zu als Stürmer eingesetzt wurde. Der 19-Jährige regt den ohnehin großen Konkurrenzkampf in der Verteidigung weiter an.

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210