h AlpsHL

Christian Willeit und Co. sind derzeit in einer starken Verfassung. © www.kostner.info

Furie weiter voll auf Kurs

Der HC Gherdëina ist in der Qualification Round weiter auf Kurs. Am frühen Samstagnachmittag folgte der 2. Sieg im 2. Spiel.

Nach dem Sieg am Freitagabend stand für die Grödner am Samstag zu einer recht ungewöhnlichen Uhrzeit (Spielbeginn war um 13.40 Uhr) der nächste Härtetest auf dem Programm. Und auch hier wussten die Ladiner voll zu überzeugen.


Bei den Steel Wings Linz feierten die Furie einen souveränen 5:0-Erfolg. Und präsentierten sich einmal mehr überaus effizient. Denn genauso wie am Vortag machten sie aus ihren Chancen viel. Die Hausherren aus der Stahlstadt hingegen machten aus ihren vielen Chancen wenig, freilich auch dank des Grödner Schlussmannes Colin Furlong, der ein Shutout feierte.

Bereits im ersten Durchgang gingen die Grödner bei einem Chancenverhältnis von 11:13 mit 2:0 in Führung. Und auch im 2. Durchgang schossen die Hausherren (13 Mal) öfter aufs Tor als die Gäste (10 Mal), aber die effizienten Ladiner erhöhten auf 3:0. Auch im Schlussabschnitt hatte Linz mehr Torschüsse zu verzeichnen (17:11), der HC Gherdëina aber präsentierte sich eiskalt und betrieb noch Ergebniskosmetik. So durften die abgebrühten Grödner schlussendlich trotz eines Chancenverhältnisses von 32 zu 43 über einen mehr als souveränen 5:0-Erfolg jubeln.

Die Furie stehen nach 2 Spielen und 2 Siegen in der Qualification Round Gruppe B an der Tabellenspitze.

AlpsHL, Qualification Round B
Steel Wings Linz – HC Gröden 0:5
0:1 Galassiti (3.23), 0:2 McGowan (14.27), 0:3 McGowan (33.56), 0:4 Moroder (54.33), 0:5 Sullmann Pilser (58.44)
Zuschauer: 223

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH