h EBEL

Nach dem 2:0 durch Mike Halmo schien die HCB-Welt noch in Ordnung. (Foto: Antonello)

Auweia: Foxes verlieren bei Schlusslicht

Damit hat wohl niemand gerechnet: Der HCB Südtirol Alperia muss seinen Traum von Platz 6 wohl ausgerechnet nach dem Match gegen Schlusslicht Znojmo begraben. Im Jahr 2018 hatte der HCB bislang noch in jedem Spiel gepunktet und aus sechs Partien 14 Zähler erobert. Bis Freitag. Da ist die Serie gerissen, weil Bozen in Znojmo mit 2:4 verlor.

Eigentlich hätte das Spiel in Tschechien kaum besser für die Gäste beginnen können, denn bereits nach 2.04 Minuten ging der HCB in Führung dank dem allerersten Saisontreffer von Verteidiger Charles Robin Gartner. Bislang hatte er eher als ausgezeichneter Tor-Vorbereiter geglänzt und bereits 19 Assists gesammelt. Diesmal brachte sein Hammer von der blauen Linie die Bozner Führung.

Ohne große Höhepunkte – abgesehen von einer Keilerei zwischen Mike Angelidis und Marek Biro – ging das erste Drittel zu Ende.


Aus 2:0 wurde 2:4

Gegen Mitte des zweiten Drittels ging es dann Schlag auf Schlag: Zuerst erhöhte Mike Halmo nach einem tollen Solo auf 2:0, ehe die Hausherren dank einem Doppelschlag von Tomas Plihal und Josef Zajic wieder den Gleichstand herstellten, der bis zur zweiten Pause hielt.

Schon kurz nach Wiederbeginn ging Schlusslicht Znojmo überraschend dank Petr Mrazek in Führung. Die eigentlich favorisierten „Füchse“ wurden daraufhin nervös und brachten kaum nennenswerte Aktionen zustande – auch nicht im Powerplay.


Auch Serie von 5 Partien mit Powerplay-Tor beendet

Apropos Überzahlspiel: Nicht nur die Punktesammlung ging mit dem Znojmo-Match zu Ende. Denn in den vergangenen fünf Partien hatte der HCB immer mindestens ein Powerplaytor erzielt, was diesmal nicht gelang. Allerdings hat es auch nur ein Überzahlspiel gegeben.

HCB-Trainer Kai Suikkanen versuchte, die drohende Niederlage noch abzuwenden und nahm in der vorletzten Spielminute eine Auszeit und anschließend Torhüter Pekka Tuokkola vom Eis. Doch anstelle des Bozner Ausgleichstreffers erzielte Colton Yellow Horn ein Empty-Net-Goal zum 4:2-Endstand.


Am Samstag gegen Leader Vienna Capitals

Die unerwartete Schlappe gegen den Tabellenletzten muss nun schnellstens verdaut werden, denn bereits am morgigen Samstag folgt das nächste Auswärtsmatch bei Spitzenreiter Vienna Capitals. Dort wollte sich der HCB eigentlich für die knappe 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen vor einer Woche revanchieren.


Znojmo – HCB Südtirol Alperia 4:2 (0:1, 2:1, 2:0)
Tore: 0:1 Gartner (2.04), 0:2 Halmo (27.33), 1:2 Plihal (29.44), 2:2 Zajic (31.14), 3:2 Mrazek (42.21), 4:2 Yellow Horn (59.43)


EBEL: Die restlichen Ergebnisse vom Freitag

Villach – Linz 4:1
Tor: 1:0 Beach (7.33), 2:0 Glenn (28.40), 2:1 Moderer (37.08), 3:1 Petrik (47.07), 4:1 Glenn (58.58)

Innsbruck – Klagenfurt 4:1
Tore: 0:1 Kozek (18.45), 1:1 Yogan (19.39), 2:1 Bishop (19.53), 3:1 Bishop (40.21), 4:1 Clark (59.45)

Wien – Zagreb 2:1
Tore: 0:1 Netik (22.10), 1:1 Brocklehurst (24.31), 2:1 Nödl (39.49)

Dornbirn – Graz 5:6 n.V.
Tore: 1:0 Fraser (2.37), 1:1 Higgs (8.54), 1:2 Ograjensek (22.50), 1:3 McLean (25.29), 1:4 Oberkofler (25.52), 2:4 D’Alvise (30.16), 3:4 Timmins (31.31), 3:5 Weihager (37.58), 4:5 Reid (49.25), 5:5 Arniel (52.28), 5:6 Camara (64.58)


Die Duelle vom Wochenende, drittletzter Spieltag des Grunddurchgangs:

Salzburg – Fehervar (Samstag, 19.15 Uhr)
Wien – Bozen (Samstag, 19.15 Uhr)
Salzburg – Graz (Sonntag, 16 Uhr)
Dornbirn – Fehervar (Sonntag, 17.30 Uhr)
Innsbruck – Villach (Sonntag, 17.30 Uhr)
Zagreb – Znojmo (Sonntag, 17.30 Uhr)
Klagenfurt – Linz (Sonntag, 17.45 Uhr)


Die Tabelle
1. Vienna Capitals 87 Punkte (-1 Spiel)
2. EHC Liwest Blackwings Linz 75
3. EC Red Bull Salzburg 70 (-1 Spiel)
4. Klagenfurter AC 70
5. HC TWK Innsbruck 'Die Haie' 66
6. KHL Medvescak Zagreb 58 (-1 Spiel)
7. Moser Medical Graz99er 57
8. Dornbirn Bulldogs 54
9. HCB Südtirol Alperia 52
10. Fehervar AV 50 (-1 Spiel)
11. EC Villacher SV 47
12. HC Orli Znojmo 46


SN/ds

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210