h Eishockey

HCB-Stürmer Travis Oleksuk (Foto: V. Antonello)

Chris DeSousa erlöst den HCB

Erster Sieg für die Foxes unter Neo-Coach Kai Suikkanen. In der Bozner Eiswelle setzte sich der HCB in der Verlängerung mit 2:1 gegen Villach durch. Nach fünf Niederlagen hintereinander feierten die Weißroten einen lang ersehnten Sieg.

Matchwinner ist Routinier Chris DeSousa, der Offensivspieler traf nach vier Minuten zum 1:0, und in der Nachspielzeit erlöste er mit seinem Siegestreffer den HCB. Der Assist kam bei beiden Treffern von Michael Halmo. Aber der Reihe nach: Noch im ersten Drittel gelang den Gästen im Power Play der Ausgleichstreffer. Im Mitteldrittel machten die Foxes ordentlich Druck, auf beiden Seiten kam jedoch nichts Zählbares heraus. Bei den Schüssen aufs Tor war Bozen mit 12:6 deutlich überlegen. Im Schlussdrittel plätscherte das Spiel vor sich hin, mit 3:2 Schüssen aufs Tor bekamen die 2700 Zuschauer in der Eiswelle wenig zu sehen, die Partie ging in die Verlängerung. Dort machte das Duo DeSousa/Halmo nach drei Minuten den Sack zu. Die Revanche für die 4:5-Niederlage im Hinspiel im Penalty-Schießen ist geglückt.

Für die Moral der Foxes ist der Sieg gegen Villach positiv, in der Tabelle aber bleibt der HCB Schlusslicht – vier Punkte hinter Fehervar.

Am Sonntag empfängt der HCB den Tabellendritten Linz.


HCB Südtirol – EC VSV 2:1 OT (1:1, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Chris DeSousa (4.14), 1:1 Robert Flick (11.47), 2:1 Chris DeSousa (63.41)
Zuschauer: 2700


Die weiteren Spiele vom Freitag:

Vienna Capitals – KHL Medvescak Zagreb 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)
Tore: 1:0 Rotter (25.40), 2:0 Rotter (33.53)
Zuschauer: 4310


EHC Linz – KAC 4:2 (3:1, 0:1, 1:0)
Tore: 1:0 Locke (01.10), 2:0 Schofield (3.14), 3:0 Lebler (3.19), 3:1 Hundertpfund (13.13), 3:2 Richter (27.41), 4:2 Broda (58.03)
Zuschauer: 4865


HC Innsbruck – Graz99ers 5:2 (1:0, 2:2, 2:0)
Tore: 1:0 Yogan (19.29), 1:1 Spurgeon (21.32), 2:1 Setzinger (25.25), 3:1 Paulweber (29.59), 3:2 Carlsson (37.15), 4:2 Spurgeon (48.26), 5:2 Sedivy (57.42)
Zuschauer: 2200


HC Znojmo – EC Salzburg 3:3 (1:1, 1:2, 1:1)
Tore: 1:0 Nemec (17.51),1:1 Raffl (26.30), 2:1 Plihal (29.35), 2:2 Brouillette (34.01), 3:2 Cip (49.10), 3:3 Brouillette (53.20)
Zuschauer: 2404


Tabelle:
1. Vienna Capitals 61 Punkte (-1 Spiel)
2. EC KAC 50
3. EHL Liwest Black Wings Linz 47
4. EC Red Bull Salzburg 39
5. HC TWK Innsbruck ‚Die Haie‘ 39
6. Dornbirner EC 39 (-1 Spiel)
7. KHL Medvescak Zagreb 36 (-1 Spiel)
8. Moser Medical Graz99ers 34
9. EC VSV 31
10. HC Orli Znojmo 31
11. Fehervar AV 29 (-1 Spiel)
12. HCB Südtirol Alperia 25

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210