h EBEL

Chris DeSousa läuft am 17. Februar in Bratislava auf (Foto: V. Antonello)

Chris DeSousa vertritt die Foxes im All-Star-Game

Am 17. Februar treffen die besten Cracks der Erste Bank Eishockeyliga im "All Star Cup" in Bratislava auf die Auswahlteams der DEL, sowie der höchsten Ligen Tschechiens und der Slowakei. Mit dabei ist auch ein Bozner.

Das Trainergespann des EBEL-Teams bilden Daniel Welser und Martin Ulrich. Welser hat nach einem Schlaganfall im November bekanntgegeben, seine Profi-Karriere als Eishockeyspieler bei Red Bull Salzburg zu beenden. Der siebenfache EBEL-Champion hatte schon im Sommer die Trainer-A-Lizenz absolviert und steht beim All Star Cup nach 1.080 Partien als Profi nun erstmals selbst als Headcoach hinter der Bande. Unterstützt wird er dabei vom 228-fachen österreichischen Nationalspieler Martin Ulrich. Das Trainergespann der Erste Bank Eishockey Liga All Stars nominierte aus der Fanauswahl einen vielsprechenden 14-Mann-Kader, der neben dem derzeitigen Top-Scorer der Liga, Tyler Morley, sowohl nationale Top-Spieler als auch namhafte Legionäre umfasst.

In der Defensive laufen unter anderem die beiden Routiniers Matthias Trattnig (AUT, RBS) und Jan Lattner (CZE, ZNO) auf. Der sechsfache Champion der Erste Bank Eishockey Liga Trattnig, hat bereits zahlreiche Karrierehöhepunkte hinter sich. Ein All Star Cup fehlt ihm allerdings noch in seinem Lebenslauf, genau wie seinem Ligakonkurrenten Jan Lattner. Vor zwei Jahren standen sich die beiden Verteidiger noch in einer spannenden Finalserie gegenüber, nun stehen sie erstmals gemeinsam auf dem Eis.

Die Sturmreihen sind gespickt von namhaften Imports. Tyler Morley (CAN, MZA) führt derzeit die Scorerliste der EBEL mit 56 Punkten an und will auch im All Star Cup für spektakuläre Tore sorgen. Unterstützt wird er dabei unter anderen von Chris DeSousa, dem einzigen HCB-Crack im Aufgebot. Mit 15 Saisontoren ist der 27-jährige Kanadier - gemeinsam mit Mike Halmo - Bozens gefährlichste Waffe. Außerdem zählen die langjährigen Liga-Cracks Tyler Spurgeon (CAN, HCI), Olivier Latendresse (CAN, AVS) sowie Chris D’Alvise (CAN, DEC) zur Offensive.

Im Tor soll das amerikanisch-tschechische Duo MacMillan Carruth (AVS) und Patrik Nechvatal (HCI) für sehenswerte Paraden sorgen.


Die vollständige EBEL-Auswahl:

Goalies : MacMillan Carruth (Fehervar), Patrik Nechvatal (Innsbruck)

Verteidiger : Matthias Trattnig (Salzburg), Samuel Labrecque (VSV), Jan Lattner (Znojmo)

Stürmer : Patrick Harand (KAC), Tyler Spurgeon (Innsbruck), Olivier Latendresse (Fehervar), Rick Schofield (Linz), Tyler Morley (Zagreb), Chris D’Alvise (Dornbirn), Brock Higgs (Graz), Christopher DeSousa (Bozen)

Trainer : Daniel Welser (Headcoach), Martin Ulrich (Assistant Coach)



Autor: sportnews