h Eishockey

Andreas Bernard & Co. steht ein hartes Stück Arbeit bevor (Foto: C. Semino)

Das Blue Team klammert sich an den letzten Strohhalm

Nach der Niederlage am Samstagabend gegen WM-Mitausrichter Deutschland stehen bei Italiens Nationalteam alle Zeichen auf Abstieg. Dennoch hoffen die Azzurri vor dem letzten Gruppenspiel am Montag gegen Dänemark auf eine kleines Eishockey-Wunder.

Nach sechs Spielen in der Kölner Lanxess Arena steht Italien nur ein mikriges Pünktchen zu Buche. Viel Pech und teilweise ein klarer Qualitätsunterschied haben dazu geführt, dass die Azzurri vor ihrem letzten Auftritt förmlich mit dem Rücken zu Wand stehen. Als Tabellenletzter können sie den Verbleib in der Weltgruppe nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Und dennoch: Die Hoffnung im Team lebt.

"Bislang lief vieles nicht nach Wunsch. Doch all das bisher Geschehene zählt jetzt nicht mehr. Der Fokus liegt auf dem Dänemark-Spiel. Dort entscheidet sich unsere WM", gab Verteidiger Luca Zanatta unmittelbar nach dem 1:4 gegen Deutschland zu Protokoll. In der Tat muss Italien das letzte Spiel gegen den Ausrichter der WM 2018 unbedingt innerhalb der regulären Spielzeit gewinnen, um zum rettenden Ufer aufzuschließen. Ein Sieg reicht jedoch noch nicht für den Klassenerhalt. Die Mair-Truppe muss hoffen, dass Dänemark (gegen Schweden und Italien) und Slowakei (USA und Schweden) in ihren verbleibenden Spielen keinen einzigen Punkt mehr einfahren. So würden nämlich eine Tabelle mit den Ergebnissen der direkten Duelle der drei punktgleichen Tabellenletzten erstellt und dort stünde Italien am besten dar.

Ein Funken Hoffnung bleibt dem Blue Team also vor dem Auftritt am Montag (16.15 Uhr) gegen die Dänen.


Die WM-Ergebnisse in Köln:

Italien - Deutschland 1:4
Russland - Slowakei 6:0
Lettland - USA 3:5
Dänemark - Deutschland 3:2 n.V.
Schweden - Italien 8:1
Schweden - Lettland 2:0
Russland - Dänemark 3:0
Slowakei - Deutschland 2:3
USA - Italien 3:0
Slowakei - Dänemark 3:4
Italien - Lettland 1:2
Deutschland - Russland 3:6
USA - Schweden 4:3
Italien - Russland 1:10
Deutschland – Schweden 2:7
USA – Dänemark 7:2
Lettland – Slowakei 3:1
Schweden – Russland 1:2 n. P.
USA – Deutschland 1:2
Lettland – Dänemark 3:0
Slowakei – Italien 3:2 n. V.


Die ausstehende Partie der Italiener:

Montag, 15. Mai (16.15 Uhr): Italien - Dänemark


Die Tabelle:

Russland 14 Punkte
USA 12
Schweden 10
Lettland 9
Deutschland 9 (+1 Spiel)
Dänemark 4
Slowakei 4
Italien 1 (+1 Spiel)



SN/Alexander Foppa

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210