h Eishockey

Der Italienpokal wurde am Montag in der Sparkasse-Academy offiziell vorgestellt.

Das „Final Four“ des Italienpokals weckt Vorfreude - Umfrage

Am Samstag, 22. Januar um 17 Uhr ist es soweit, dann erfolgt der erste Puckeinwurf des „Final Four“ in der Bozner Eiswelle. Die Endrunde des Italienpokals wird ein wahrer Leckerbissen für die heimischen Eishockeyfans, kämpfen mit dem HC Bozen, Ritten Sport, HC Pustertal und HC Gherdeina doch erstmals ausschließlich Südtiroler Teams um den Titelgewinn. Die Halbfinalbegegnungen und das Endspiel am Sonntag bürgen also bereits im Voraus für reichlich Brisanz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH