h Eishockey

Will gegen Zagreb wieder zuschlagen: Mike Halmo (Foto Antonello)

Das nächste „Finalspiel“: Zagreb gastiert in der Eiswelle

Der HCB Südtirol Alperia steht vor einem richtungsweisenden Spiel: Um die Mini-Chance auf die Top 6 noch zu wahren, braucht es am Freitag gegen Zagreb in der Eiswelle ab 19.45 Uhr einen Sieg.

Sechs Runden sind im Grunddurchgang der EBEL noch ausständig. Der HCB liegt mit 48 Punkten auf Platz 10 und hat sieben Zähler Rückstand auf Zagreb, das zurzeit den begehrten sechsten Platz einnimmt. Will der HCB die Mini-Chance auf die Top 6, die zur direkten Play-Off-Teilnahme berechtigen, noch aufrechterhalten, dann ist ein Heimsieg am Freitag gegen ebendieses Zagreb Pflicht. Ansonsten droht der mühsame Weg der Qualification Round, wo um zwei verbleibende Play-Off-Tickets gekämpft werden muss.

In Acht nehmen muss sich der HCB gegen Zagreb vor allem vor Tyler Morley: In 37 Spielen hat der Kanadier 54 Punkte (21 Tore und 33 Assists) gesammelt und ist so der beste Scorer der gesamten Liga. Aber auch Bozens Offensivabteilung rund um Mike Halmo oder Chris DeSousa brauchtsich mit ihrer aktuellen Form nicht verstecken.


Am Sonntag kommt Wien

Abgerundet wird das spektakuläre Eishockey-Wochenende in der Eiswelle mit dem Duell gegen Wien am Sonntag. Auch dieses Spiel ist von enormer Wichtigkeit im Kampf um wertvolle Positionen in der Tabelle. Die Trauben hängen gegen den souveränen Spitzenreiter aber bekanntlich extrem hoch.

Für diese beiden Spiele wird HCB-Coach Kai Suikkanen sicher nicht mit den verletzten Markus Gander und Mat Clark rechnen können, hinter dem Einsatz von Michele Marchetti steht wegen seinen muskulären Problemen noch ein Fragezeichen, unwahrscheinlich (aber nicht unmöglich) ist ein Einsatz von Austin Smith.


EBEL, 39. Spieltag (am Freitag, 12. Jänner):

Bozen – Zagreb (19.45 Uhr)
Linz - VSV (19.15)
Znojmo – Dornbirn (19.15)
Graz – Fehervar (19.15)
Salzburg – Wien (19.15)
KAC – Innsbruck (Samstag um 15 Uhr)


Tabelle:

1. Vienna Capitals 82 Punkte (-1 Spiel)
2. EHC Liwest Black Wings Linz 69
3. EC KAC 66
4. EC Red Bull Salzburg 64
5. HC TWK Innsbruck ‘Die Haie’ 61
6. KHL Medvescak Zagreb 55 (-1 Spiel)
7. Dornbirn Bulldogs 50
8. Fehervar AV 50
9. Moser Medical Graz99ers 49
10. HCB Südtirol Alperia 48
11. EC VSV 44
12. HC Orli Znojmo 43



SN/td

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210