h Eishockey

Matt Tomassoni wird sich wieder das HCB-Trikot überstreifen

Der HC Bozen holt einen Meister-Spieler zurück

Matt Tomassoni trägt im kommenden Winter wieder Weiß und Rot. Der US-Verteidiger, der 2014 mit dem HCB die EBEL-Trophäe gewann, kehrt als frischgebackener DEL2-Meister ans Talferufer zurück.

"Die Saison 2013/14 hat sich in meine Erinnerungen eingebrannt. Ich habe in Bozen phantastische Momente erlebt, deshalb brauchte es nicht viel Überzeugungsarbeit von Seiten des Vereins. Ich bin froh wieder in der Eiswelle auflaufen zu dürfen", freut sich Tomassoni.

Er kehrt nach drei Jahren in der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga in die EBEL zurück. 2014 wechselte der mittlerweile 27-jährige US-Boy zu den Kassel Huskies und von dort weiter zu Erzrivale Löwen Frankfurt, mit dem er in der abgelaufenen Saison den Meistertitel einfuhr. Insgesamt stehen ihm in der DEL2 satte 126 Scorerpunkte in 163 Spielen zu Buche. Bereits vor seinem Engagement in Südtirol schnürte Tomassoni die Schlittschuhe in Deutschland, nämlich für die Iserlohn Rooster, für die er 48 DEL-Einsätze sammelt.

In Bozen blieb Tomassoni lange Zeit aufgrund seiner geringen Fehlerquote und seiner Abschlussstärke in Erinnerung. Er brachte es mit dem HCB in der Meistersaison auf 60 Spiele, 9 Tore und 14 Vorlagen. Tomassoni hat bereits eine Botschaft an seine Fans in der Landeshauptstadt parat: "Ich möchte alle, die mich noch kennen grüßen und ihnen sagen, dass ich es kaum erwarten kann, die Stimmung in der Eiswelle wieder in vollen Zügen zu genießen." Na dann, auf ein Neues Matt Tomassoni...



SN/af

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210