h Eishockey

Raffaele Sannitz und der HC Lugano kommen nach Latsch.

Der Vinschgau lockt einen Schweizer Top-Klub

Die Organisatoren des Vinschgau Cup, dem traditionellen Eishockey-Vorbereitungsturniers in Latsch, haben das Teilnehmerfeld mit einem prominenten Verein komplettiert. Auch beim HC Bozen dürfte die Vorfreude große sein.

Der HC Lugano aus der NLA tritt als vierte Mannschaft vom 23. bis 25. August beim Vinschgau Cup an. Der siebenmalige Meister (zuletzt 2006) gehört zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Klubs des Schweizer Eishockeys und unterstreicht das hohe sportliche Niveau, das das Vorbereitungsturnier in Südtirol auch in seiner vierten Saison aufweist.

Neben Ingolstadt als Ausrichter, dem Lokalmatador HC Bozen sowie den Kölner Haien, die alle bereits im vergangenen Jahr teilgenommen haben, wurde mit Lugano ein spektakulärer neuer Teilnehmer gewonnen.

Besondere Beziehung zu den Kölner Haien
Der Kontakt kam über ERC-Headcoach Doug Shedden zustande, der die Bianconeri von 2015 bis 2017 trainierte und in dieser Zeit zwei Mal ins SpenglerCup-Finale führte. Auf Lugano freuen werden sich auch die Fans der Kölner Haie, die bereits seit den Achzigerjahren eine Fanfreundschaft mit den Schweizern haben. Das direkte Aufeinandertreffen am Samstagabend wird für beide Seiten somit ebenfalls zu einem ganz besonderen Spiel.

Wie man im Vorfeld an Tickets für das mit 500 Plätzen verhältnismäßig kleine IceForum in Latsch kommt, soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210