h Eishockey

Axel Kammerer verließ den WSV Sterzing Anfang April in Richtung Bad Tölz

Die Broncos testen gegen ihren Ex-Trainer

Nach dem Duell mit Bad Nauheim (21. August) wurden nun zwei weitere Vorbereitungsspiele des WSV Sterzing bekannt. Die Wildpferde treffen im September zwei Mal auf die Tölzer Löwen.

Das erste Aufeinandertreffen zwischen dem Serie-A-Klub und dem deutschen Oberligisten geht am 4. September (19.30 Uhr). Das Retour-Match steigt am 11. September (20 Uhr) in der Weihenstephan Arena. Das Kuriose dabei: Bei den Tölzer Löwen steht Axel Kammerer hinter der Bande, der bis zum Saisonende noch die Broncos betreut hat. Der deutsche Übungsleiter war 14 Monate lang im Wipptal tätig, ehe er sich zu einer Rückkehr zu seinem Heimatverein entschloss.

Nur einen Tag nach dem Gastspiel in Sterzing werden die Löwen beim HC Pustertal in Bruneck zu Gast sein.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..