h Eishockey

Rittner Buam gewinnen Spitzenspiel

Die Buam setzten sich im Spitzenspiel durch

In der Alps Hockey League drehte sich am Samstagabend alles um den Schlager Ritten gegen Jesenice. Die Rittner ließen sich nicht irritieren und feierten ihren 14. Saisonsieg.

821 Zuschauer in der Arena Ritten verfolgten das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Ritten und den Tabellenzweiten Jesenice und kamen dabei voll auf ihre Kosten. Bereits nach dem ersten Drittel lagen die Buam mit 2:0 in Führung, im Schlussdrittel stand es 4:0 für die Hausherren. Dann aber nutzten die Gäste zwei Überzahlspiele eiskalt aus und trafen innerhalb weniger Minuten zum 4:2. Wenige Sekunden vor der Schlusssirene erzielte Julian Kostner den 5:2-Endstand. Ritten bleibt Tabellenführer, Jesenice rutscht auf Platz drei ab.

Im Südtirol-Derby spielte der HC Pustertal gegen die kriselnden Neumarkter groß auf. Im ersten Drittel waren die Wölfe die klar bessere Mannschaft, wie nicht nur der Pausenstand von 2:0 zeigte. Im Mitteldrittel hielten die Wildgänse tatkräftig dagegen, im Schlussdrittel aber fixierten die Hausherren den 4:0-Endstand.

Ein wahres Torfeuerwerk gezündet hat der WSV Sterzing. Der Start in der Weihenstephan Arena war zwar zäh, im Power Play aber brachte Luca Felicetti die Broncos in Führung. Der Mittelabschnitt war mit insgesamt sieben Toren der spektakulärste, die Adler aus Kitzbühel lieferten sich ein ausgeglichenes Match. Auch im Schlussdrittel ging der Angriff der Gäste weiter, allerdings kontere Sterzing mit einem weiteren Treffer zum 6:3-Endstand.

Nicht aus dem Tabellenkeller heraus kommt der HC Gröden, die Furie wurden in Salzburg gegen die Zeller Eisbären mit 3:0 abgefertigt. Alle drei Tore kassierte Gröden im ersten Drittel. Nach dem Überraschungssieg gegen Jesenice war das die zweite Niederlage in Folge für den 15. der Tabelle.


Die Spiele vom Samstag:

Rittner Buam – Jesenice 5:2 (2:0, 1:0, 2:2)
Tore: 1:0 Oscar Ahlström (13.15), 2:0 Markus Spinell (18.36), 3:0 Thomas Spinell (27.52), 4:0 Julian Kostner (43.10), 4:1 Gasper Glavic (52.43), 4:2 Tadej Cimzar (54.49), 5:2 Julian Kostner (59.25)
Zuschauer: 821


HC Pustertal – HC Neumarkt 4:0 (2:0, 0:0, 2:0)
Tore: 1:0 Nick Bruneteau (11.28), 2:0 Eric Pance (13.43), 3:0 Max Oberrauch (43.39), 4:0 Sean Ringrose (57.20)
Zuschauer: 940


WSV Sterzing – Kitzbühel 6:3 (1:0, 4:3, 1:0)
Tore: 1:0 Luca Felicetti (7.27), 2:0 Jure Sotlar (23.56), 3:0 Fabian Hackhofer (25.31), 4:0 Ben Duffy (26.31), 4:1 Lukas Bär (32.24), 4:2 Henrik Eriksson (36.41), 4:3 Henrik Eriksson (36.41), 5:3 Zdenek Bahensky (37.33), 6:3 Matthias Mantinger (59.42)
Zuschauer: 617


Zeller Eisbären – HC Gröden 3:0 (3:0, 0:0, 0:0)
Tore: 1:0 Frederik Widen (5.55), 2:0 Frederik Widen (9.53), 3:0 Florian Dinhopel (12.38)
Zuschauer: 512


Fassa – Cortina 3:6 (0:2, 2:2, 1:2)
Tore: 0:1 De Biasio (1.05), 0:2 Lacedelli (6.24), 0:3 Torquato (21.14), 1:3 Heikkinen (21.40), 2:3 Rothstein (28.34), 2:4 Torquato (36.56), 2:5 Brace (51.03), 2:6 LAcedelli (54.08), 3:6 Marzolini (59.59)
Zuschauer: 664


Asiago – Olimpija Ljubljana 3:4 (1:2, 1:1, 1:1)
Tore: 0:1 Zajc (5.39), 0:2 Grahut (6.51), 1:2 Bardaro (18.17), 1:3 Snoj (26.19), 2:3 Scandella (26.45), 2:4 Batic (40.41), 3:4 Miglioranzi (47.29)
Zuschauer: 930


Hockey Juniors – Bregenzerwald 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)
Tore: 1:0 Zimmermann (5.34), 2:0 Wappis (7.34), 2:1 Kauppila (57.08)
Zuschauer: 120


KAC II – Feldkirch 0:5 (0:1, 0:1, 0:3)
Tore: 0:1 Ratz (4.38), 0:2 Mairitsch (23.02), 0:3 Smardzic (45.07), 0:4 Fekete (48.48), 0:5 Stanley (52.43)
Zuschauer: 152


Tabelle:
1. Rittner Buam 39 Punkte | 15 Spiele
2. HK SZ Olimpija 32 | 17
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 32 | 14
4. Migross Supermercati Asiago Hockey 30 | 14
5. SG Cortina Hafro 28 | 16
6. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 27 | 14
7. HC Pustertal 25 | 15
8. EK Zeller Eisbären 25 | 15
9. EC Bregenzerwald 25 | 16
10. VEU FBI Feldkirch 23 | 13
11. Red Bull Hockey Junior 19 | 19
12. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 19 | 13
13. Fassa Falcons 14 | 14
14. EHC Alge Elastic Lustenau 13 | 12
15. HC Gherdeina valgardena.it 9 | 15
16. HC Neumarkt Riwega 8 | 15
17. EC KAC II 1 | 15


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..