h Eishockey

Julian Kostner erzielte den Rittner Siegtreffer gegen Sterzing (Foto: M. Pattis) HCP-Torschütze Francois Bouchard (I. Foppa) Justin Mercier traf für Gröden doppelt (M. Kostner)

Die Favoriten behaupten sich in den Derbys

Am letzten Serie-A-Spieltag vor der Länderspielpause besiegten die Rittner Buam Verfolger Sterzing mit 2:1. Der HC Pustertal wies indessen den HC Gherdeina mit 4:2 in die Schranken.

In der Arena Ritten waren zunächst beide Teams darauf bedacht, in der Defensive nichts anbrennen zu lassen, wenngleich Ritten im ersten Drittel mehr Akzente setzen konnte. Nach dem ersten Seitenwechsel wurden die Gäste allerdings mutiger. In der 38. Minute wurden sie schließlich belohnt: Im Powerplay nahm sich Simon Baur ein Herz und traf mit einem satten Schlagschuss zum 1:0. Nun waren die Hausherren gefordert. Sie warfen alles nach vorne und durften schließlich zehn Minuten vor Schluss erstmals jubeln. Christian Borgatello glich mit einem Schuss von der blauen Linie aus. Teil zwei der Rittner Aufholjagd sollte nur zwei Minuten später folgen, als Julian Kostner ein Zuspiel von Alex Frei zum 2:1 verwertete und Ritten den "Dreier" bescherte.

Durch die Niederlage der Broncos konnte der HC Pustertal den zweiten Tabellenplatz deutlich absichern. Die Wölfe bezwangen ihrerseits den HC Gherdeina nämlich mit 4:2. Dabei erwiesen sie die Ladiner - wie zuletzt gegen Ritten - als äußerst unangenehmer Gegner, wenngleich der HCP durch Treffer von Daniel Glira, Viktor Schweitzer und Kevin DeVergilio früh mit 3:0 in Führung lag. Jedoch machte es Justin Mercier mit einem Doppelschlag wieder spannend - bis Francois Bouchard zehn Minuten vor Schluss das 4:2 erzielte.


Italienpokal: Ritten, Pustertal und Sterzing dürfen wählen


Ritten und Pustertal sicherten sich durch ihre Siege auch einen kleinen Vorteil im Italienpokal. Der heutige Tabellenstand wird nämlich als Grundlage für die Viertelfinalpaarungen herangezogen. Die drei bestplatzierten Teams dürfen Mitte November der Reihe nach ihren Gegner wählen, mit dem sie in einem Hin- und Rückspiel (5. und 7. Dezember) um einen Platz im Final Four kämpfen werden.



Die Ergebnisse des 14. Spieltags:

Rittner Buam – WSV Sterzing 2:1 (0:0, 0:1, 2:0)
0:1 Simon Baur (37.21), 1:1 Christian Borgatello (50.17), 2:1 JulianKostner (52.55)

HC Pustertal - HC Gherdeina 4:2 (3:1, 0:1, 1:0)
1:0 Daniel Glira (1.28), 2:0 Viktor Schweitzer (7.35), 3:0 Kevin DeVergilio (13.46), 3:1 Justin Mercier (16.30), 3:2 Justin Mercier (28.37), 4:2 Francois Bouchard (49.19)

Asiago – Cortina 1:4 (1:0, 0:4, 0:0)
1:0 Anthony Nigro (0.28), 1:1 Riccardo Lacedelli (24.29), 1:2 Nicola Fontanive (27.35), 1:3 Nicola Fontanive (29.13), 1:4 Francesco Adami (38.52)

Valpellice – Fassa 1:3 (0:0, 1:2, 0:1)
1:0 Paolo Nicolao (22.11), 1:1 Michael Jouko Vaskivuo (33.51), 1:2 Jari Monferone (36.25), 1:3 Jari Monferone (59.06)



Die Tabelle:


1. Rittner Buam 36 Punkte
2. HC Pustertal Wölfe 30
3. WSV Sterzing Weihenstephan 26
4. Fassa Falcons 20
5. HC Valpellice Bodino Engineering 18
6. Asiago Hockey 17
7. HC Gherdeina valgardena.it 11
8. Hafro SG Cortina 10

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210