h Eishockey

Markus Gander drängt auf das Tor der Capitals (Foto: Andreas Urban/Sportreport)

Die Foxes beißen bei den Capitals auf Granit

Der HCB musste am Freitagabend bei den Vienna Capitals antreten. Nach einem kämpferischen Spiel und einer zweimaligen Führung gegen den Tabellenführer kassierten die Foxes in der Albert-Schultz-Halle dennoch eine 3:2 Niederlage.

Der HCB stand vor einer Mammutaufgabe, denn die Capitals sind das Maß aller Dinge in der EBEL. Im ersten Drittel konnten die Foxes wacker mithalten und zeigten auch keinen Respekt vor der Übermacht der Wiener. Im Gegenteil: Mit 7:11 Torschüssen war Bozen zu Beginn der Partie die tonangebende Mannschaft.

Nach dem ersten Seitenwechsel agierten die Capitals offensiver, Bozen hielt dagegen und im Power Play traf Dominic Monardo zum Führungstreffer, der herrliche Querpass kam von Chris de Sousa. Allerdings währte die Führung nicht lange, in der 28. Minute glich Ryan Connor McKiernan zum 1:1 aus. In der 31. Minute kam es kurz nach dem Ende eines Power Plays zu einem Gestochere vor dem Tor der Capitals, Michael Angelidis schob den Puck im Sturzflug ins gegnerische Tor zum 1:2. Zum zweiten Mal im Rückstanderhöhten die Capitals die Schlagzahl, in der 38. Minute spielten die Tabellenführer die Defensive der Foxes eiskalt aus und Rafael Rotter erzielte den Ausgleich zum 2:2.

Während die Bozner ihr Glück im Konter versuchten, ging das Offensivspektakel der Wiener auch im Schlussdrittel weiter. Jamie Fraser brachte in der 46. Minute die Capitals erstmals in Führung, der Torschütze zum 2:2, Rafael Rotter, erledigte die Vorarbeit. Zweieinhalb Minuten vor der Schlusssirene setzte der HCB alles auf eine Karte und nahm den Goalie heraus. Die sechs Feldspieler schafften den Ausgleichstreffer aber nicht, die Capitals gewannen zu Hause mit 3:2.Für die Foxes war es die zweite Niederlage in Folge.

Das Hinspiel vor einem Monat in der Eiswelle gegen die Capitals endete 1:3. Für die Foxes geht die Reise jetzt weiter nach Tschechien, am Samstag um 17:30 Uhr beginnt die Partie gegen Znojmo.


Vienna Capitals - HCB Südtirol Alperia 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)
Tore: 0:1 Dominic Monardo (25.34), 1:1 Ryan Connor McKiernan (27.14), 1:2 Michael Angelidis (30.30), 2:2 Rafael Rotter (37.43), 3:2 Jamie Fraser (45.59)
Zuschauer: 4.105


Die weiteren Ergebnisse vom Freitag:
Znojmo – Fehervar 2:3 OT
1:0 Lattner (14.33), 1:1 Latendresse (19.32), 2:1 Nemec (34.10), 2:2 Gilbert (38.19),2:3 Gilbert (62.01)
Zuschauer: 2.615

KAC – Dornbirn 3:1
1:0 Koch (11.26), 2:0 Brucker (14.37), 2:1 Magnan (28.32), 3:1 Bischofberger (32.18)
Zuschauer: 2.830

Salzburg – Linz 4:2
1:0 Pallestrang (4.10), 2:0 Raymond (20.45), 2:1 Da Silva (35.48), 3:1 Duncan (42.08), 3:2 Lebler (50.11), 4:2 Harris (59.44)
Zuschauer: 3.152


Die Tabelle:
1. Vienna Capitals 36 Punkte (-1 Spiel)
2. EHC Liwest Black Wings Linz 24
3. HC TWK Innsbruck ‚Die Haie‘ 23
4. HC Orli Znojmo 22
5. Moser Medical Graz99ers 20
6. EC Klagenfurter AC 18
7. EC Villacher SV 17
8. EC Red Bull Salzburg 15
9. KHL Medvescak Zagreb 15
10. HCB Südtirol Alperia 14
11. Dornbirn Bulldogs 14
12. Fehervar AV 13


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..