h Eishockey

Der Dolomitencup wurde am Mittwoch zwischen Wolfsburg und Villach eröffnet Nico Brunner im Duell mit dem Wolfsburger Tylor Haskins

Dolomitencup: Villach schlägt Wolfsburg klar mit 4:1

Am Mittwochabend ist in der Würth Arena das Auftaktspiel des Dolomitencups zwischen dem Villacher SV und den Grizzly Adams Wolfsburg über die Bühne gegangen, das der EBEL-Klub überraschend mit 4:1-Toren für sich entschied.

Im ersten Drittel hatten die Wolfsburger zunächst mehr vom Spiel. Doch Villach-Goalie Lamoreux befindet sich bereits in einer guten Verfassung und war bei Möglichkeiten der Niedersachen auf dem Posten. Wolfsburg ließ zwei Überzahlsituationen ungenutzt verstreichen, während Villach ein Powerplay nicht zu seinen Gunsten nutzen konnte. Wolfsburgs Schlussmann Daniar Dshnussov verbrachte einen relativ geruhsamen ersten Spielabschnitt.

Im zweiten Drittel wurde der EBEL-Klub immer stärker und schlug in doppelter Überzahl zu. John Hughes bekam den Puck zwei Meter vor dem Tor mustergütig vorgelegt und schlenzte ihn gekonnt von der linken Seite in das von ihm aus gesehene rechte Kreuzeck. Dshunussov im Tor der Grizzlys war chancenlos. Villach blieb danach am Drücker und vergab zwei gute Möglichkeiten. Doch knappe vier Minuten nach dem Führungstreffer durften die Kärntner neuerlich jubeln. Als Polackzek in der Kühlbox schmorte stocherte Derek Ryan den Puck über die Linie. Der zweite Treffer der Vorarlberger stachelte die Wolfsburger an. Zwei Minuten später verkürzte Kohl im Powerplay auf 1:2.

Das dritte Drittel begann mit Villachs drittem Treffer. Hughes fasst sich nach einem Querschläger ein Herz und schlenzte den Puck aus fünf Metern von der rechten Seite ins lange Eck. Danach drückte Wolfsburg auf den Anschlusstreffer und nahm den Goalie bereits acht Minuten vor Schluss für einen sechsten Feldspieler vom Eis. 65 Sekunden vor der Sirene sorgte Patrick Platzer mit dem 4:1 für den endgültigen Genickbruch des letztjährigen DEL-Halbfinalisten.

Der Dolomitencup wird am Donnerstag mit zwei Partien fortgesetzt. In Kitzbühel stehen sich Innsbruck und die Langnau Tigers gegenüber, während in Bruneck die Wölfe Fiat Professional auf Villach treffen.


Dolomitencup 2013

Villacher SV- Grizzly Adams Wolfsburg 4:1 (0:0, 2:1, 2:0)
Tore: 1:0 John Hughes (31.18), 2:0 Derek Ryan (35.13), 2:1 Kohl (37.29), 3:1 John Hughes (42.21), 4:1 Patrick Platzer (58.55)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210