h Eishockey

Marco Insam zählte zu den besten Cracks beim HC Bozen HCB-Verteidiger Guntis Galvins Der ehemalige Bozner Mark Santorelli im VSV-Trikot

EBEL: Bozen lässt Villach im ersten Heimspiel den Vortritt

Am zweiten Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga musste der HCB Südtirol die zweite Niederlage einstecken. Zwar kämpften die Foxes aufopferungsvoll, doch am Ende siegte der VSV verdient mit 3:0. Nun wartet auf den HCB ein knüppelhartes Auswärtsprogramm.

Den einzige wirklich feierlichen Moment bei der Liga-Heimpremiere erlebten die weiß-roten Fans unmittelbar vor Spielbeginn, als der EBEL-Meister-Banner unter tosendem Applaus am Hallendach befestigt wurde. Danach waren alle Blicke aufs Eis gerichtet. Dort bot Trainer Simioni erstmals wieder Schofield auf, dafür musste DeSimone noch passen. Auch der an der Schulter verletzte Hofer nahm auf der Tribüne Platz.

In den Anfangsminuten drückte Bozen ordentlich aufs Gaspedal, doch der Führungstreffer gelang den Villachern. In der 13. Minute sprang der Puck nach einem Schuss von Lammers an den Schlittschuh von Goalie Hübl und von dort über die Torlinie. Unmittelbar danach knallte Egger den Puck ans gegnerische Torgestänge. Wenig später scheiterte Zanoski in Unterzahl am herausstürmenden Lamoureaux.

Nach dem ersten Seitenwechsel drängte der HCB weiter auf den Ausgleich, doch während Bernard und Sisca beste Chancen ungenutzt ließen, zeigten sich die Kärntner viel kaltschnäuziger. Diesmal war es McBride, der einen abgewehrten Schuss von Jarrett im Tor unterbrachte.


Bozen geht die Luft aus

Die Reaktion der Hausherren zeigte sich zu Beginn des letzten Drittels, als zunächst Sisca nach einem schnellen Konter scheiterte, ehe Insam vom Pfosten gestoppt wurde. Danach schien sich der HCB langsam mit der Niederlage abzufinden. Allmählich gingen Cullen, Pance und Co. die Ideen aus. Villach nutzte dies, um in der 47. Minute durch Nageler den 3:0-Endstand zu fixieren.

Der erste Saisonsieg von Meister Bozen ist somit erneut aufgeschoben. Am kommenden Freitag in Linz bedarf es einer klaren Leistungssteigerung.



HCB Südtirol – Villacher SV 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)

HCB Südtirol: Hübl (Hell); Egger-Oberdorfer, McMonagle -Lee, Crowley-Galbins, Miglioranzi; Bernard-Gander-Pance, Cullen-Nesbitt-Insam, Sisca-Zanette-Keller, Zanoski-Zisser-Schofield, Frank.
Coach: Mario Simioni

Villacher SV: Lamoureux (Honeckl); Bacher-Waugh, Unterluggauer-Jarrett, Altmann-Pretnar, Brunner; Ringrose-Platzer-Nageler, McBride-Fortier-Santorelli, Hunter-Lammers-Petrik, Alagic-Pewal,Gelfanov.
Coach: Hannu Järvenpää

Schiedsrichter : Berkener-Graber (Johnston, Pardatscher)

Tore : 0:1 John Lammers (12.56), 0:2 Brock McBride (55.06), 0:3 Daniel Nageler (46.54)



Der 2. Spieltag im Überblick:

Graz 99ers – Black Wings Linz 3:4 d.t.s (1:0, 1:0, 1:3, 0:1)
1:0 Anders Bastiansen (09.49), 2:0 Mitch Ganzak (32.36), 3:0 Manuel Ganahl (54.39), 3:1 Rob Hisey (56.56), 3:2 Matthias Iberer (57.39), 3:3 Andrew Kozek (58.34), 3:4 Rob Hisey (62.50).

Dornbirner EC – Olimpjia Ljubljana 3:2 (1:0, 1:0, 1:2)
1:0 James Arniel (16.55), 2:0 Adam Miller (35.08), 2:1 Gregor Koblar (43.57), 2:2 Ziga Pesut (49.29), 3:2 Martin Grabher (54.46).

Vienna Capitals – SAPA Fehervar 6:3 (3:1, 1:0, 2:2)
1:0 Jamie Fraser (01.22), 1:1 Ladislav Sikorcin (04.36), 2:1 Kristopher Foucault (05.01), 3:1 Sven Klimbacher (18.37), 4:1 Brett Carson (29.36), 5:1 Jonathan Ferland (41.01), 6:1 Mario Fischer (46.06), 6:2 Jeff Lovecchio (54.15), 6:3 Jeff LoVecchio (55.31).

Orli Znojmo – Red Bull Salzburg 1:3 (0:1, 0:0, 1:2)
0:1 Daniel Welser (00.36), 1:1 Jiri Beroun (55.31), 1:2 Brian Fahey (56.09), 1:3 Dominique Heinrich (59.07).

Innsbrucker Haie – Klagenfurter AC 5:4 (1:2, 2:0, 2:2)
0:1 Johannes Reichel (09.23), 0:2 Johannes Reichel (11.07), 1:2 Matt Siddall (12.54), 2:2 Benedikt Schennach (30.35), 3:2 Jeff Ulmer (38.58), 4:2 Dustin Vanballegooie (47.15), 4:3 Kim Stromberg (47.49), 5:3 Matt Siddall (59.33), 5:4 Jakub Koreis (59.54).


Die Tabelle:

Red Bull Salzburg 4 Punkte
Vienna Capitals 4
Black Wings Linz 4
Graz 99ers 2
Klagenfurter AC 2
Villacher SV 2
Innsbrucker Haie 2
SAPA Fehervar 2
Dornbirner EC 2
Orli Znojmo 0
Olimpjia Ljubljana 0
HCB Südtirol 0



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210