h ICEHL

Alex Trivellato wird die nächsten Wochen das Bozner Trikot tragen.

Alex Trivellato wechselt aus der DEL nach Bozen

Kurz vor der Wiederaufnahme seines Spielbetriebs in der ICE Hockey League hat der HCB Südtirol Alperia nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen der besten Eishockeyspieler Südtirols unter Vertrag genommen.

Alex Trivellato wird die Krefeld Pinguine bis zum Start der höchsten deutschen Eishockeyliga (DEL) verlassen und beim HC Bozen Spielpraxis sammeln. Der 27-Jährige aus St. Jakob/Leifers hatte erst vor kurzem in einem SportNews- Interview seinen Wechselwunsch bekräftigt, diesem ist sein Klub nun nachgekommen. Trivellato hat, auf eigenem Wunsch, bereits die vergangenen Wochen mit dem HC Bozen trainiert und dabei bei seinem Nationalteamtrainer Greg Ireland Interesse geweckt. Der Verteidiger wurde nun mit einem Leihvertrag ausgestattet, der ein sofortiges Ende findet, sobald die DEL wieder ihren Spielbetrieb aufnimmt. In Bozen wird er in erster Linie Ivan Tauferer ersetzen, der nach einem chirurgischen Eingriff noch wochenlang ausfällt.

„Es wird eine neue Erfahrung sein, da ich seit 11 Jahren von zu Hause fort bin“
Für Trivellato endet somit vorerst ein elfjähriges Deutschland-Abenteuer. Das ihn über Berlin, Dresden, Schwenningen und Bad Nauheim bis nach Krefeld geführt hat. Beim Traditionsklub vom Niederrhein, bei dem er vergangene Saison im Schnitt mehr als 20 Minuten am Eis stand, reifte er zu einer tragenden Defensivsäule. Insgesamt stehen ihm in der DEL 325 Spiele und 48 Scorerpunkte zu Buche. Seit Jahren ist der Leiferer auch eine feste Größe im Nationalteam (108 Einsätze).
Debüt am Dienstag
„Ich bin sehr glücklich über diesen Deal“, erklärt Trivellato, „Ich war über einen längeren Zeitraum nicht mehr auf dem Eis und die ersten Trainingseinheiten waren sehr anstrengend. Ich hänge mich voll rein, damit ich für den Start bestens gerüstet bin. Es wird für mich eine völlig neue Erfahrung sein, da ich seit 11 Jahren von zu Hause fort bin: es ist ein tolles Gefühl hier zu sein.“

Der neue Verteidiger wird bereits am Dienstag im Auswärtsmatch gegen die Bratislava Capitals sein Debüt im weiß-roten Trikot geben.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos