h ICE

Colton Hargrove (3.v.l.) erzielte den zweite Trefer der Bozner. © V. Antonello

Arbeitssieg hievt Bozen über den Strich

Glanzleistung bot der HCB Südtirol Alperia am Dienstagabend keine, für den Sieg gegen die Linzer Blackwings reichte es aber. Knapp, mit 3:2, behielten die Foxes die Oberhand und stehen wieder oberhalb des ominösen Playoff-Strichs.

Im Gegensatz zum Graz-Spiel, in dem die Foxes die Startphase komplett verschliefen, startet der HCB stark. Das Engagement war den Hausherren nicht abzustreiten, folgerichtig ging Bozen in der Mitte des ersten Drittels in Führung. Patrick Wiercioch setzte Sèbastien Sylvestre in Szene, der Blackwings-Goalie David Kickert mit einem feinen Trick das Nachsehen gab (10.). Jetzt war der HCB am Drücker, verpasste es durch Stefano Giliati und Wiercioch aber nachzulegen.

Die Gäste aus der oberösterreichischen Stahlstadt erwischten nicht ihren besten Tag, schlugen dann aber eiskalt zu. Verteidiger Raphael Wolf stocherte den Puck an Leland Irving vorbei zum 1:1-Ausgleich in das Netz (24.). Fortan waren es aber erneut die Foxes, die bemühter und gefährlicher waren. Anthony Bardardo und Daniel Frank, der nach einer schönen Aktion von Brett Flemming im Slot an Tormann Kickert scheiterte, vergaben gute Möglichkeiten auf den zweiten Treffer. Doch der war nur aufgehoben. Schließlich war es Colton Hargrove, der die Hartgummischeibe mit Hilfe seiner Schlittschuhe in das Tor bugsierte. Nach kurzem Videostudium wurde das vierte Saisontor des Texaners für gültig befunden (30.).

Sylvestre ist der Matchwinner
Eine Schwäche hat der HCB auch unter Neo-Coach Greg Ireland noch nicht beheben können: das Powerplay. Hier agierten die Bozner auch gegen Linz so einfallslos wie in der gesamten bisherigen Saison. Auch Linz war nicht berauschend, traf aber in seinem ersten Überzahlspiel durch Josh Roach zum 2:2 (34.). Kurz vor Ende des Mitteldrittels scheiterten Silvestre und James Arniel nach Alleingängen an Kickert (38.).

Stefano Marchetti & Co. ließen defensiv wenig anbrennen.

Im Schlussdrittel waren lange Zeit die Ausschlüsse von Dante Hannoun, der stark aus der Nase blutend in die Kabine verschwand, und Matthew Finn (er hatte dem Bozner den Stock in das Gesicht gerammt) der einzige Höhepunkt. Zehn Minuten vor Schluss ließ Sylvestre die 2630 Zuschauer in der Eiswelle erneut jubeln. Der Kanadier fälschte einen Giliati-Schuss mit dem Körper zum 3:2-Siegtreffer ab. Durch den Sieg überholen die Bozner Linz und springen auf Rang 4 der Tabelle. Graz und Znojmo könnten den HCB allerdings noch überholen – beide haben ein Match weniger ausgetragen.
HCB Südtirol Alperia – EHC Blackwings Linz 3:2
HCB: Irving (Fazio); Wiercioch-Tauferer, Robertson-Daly, Flemming-Marchetti; Catenacci-Arniel-Insam, Giliati-Sylvestre-Bardaro, Miceli-Bernard-Frank, Hargrove-Alberga-Hannoun, Deluca-Frigo.
Coach: Greg Ireland

Linz: Kickert (Glass); Kragl-Roach, Wolf-Rutkowski, Finn-Valach, Matzka-Koudelka; Lebler-Schofield-Umicevic, Ober-Florek-Kristler, Cijan-Brucker-Leiler, Neubauer-Pusnik-Fejes.
Coach: Tom Rowe

Tore: 1:0 Sylvestre (9.29), 1:1 Wolf (23.55), 2:1 Hargrove (29.23), 2:2 Roach (33.04), 3:2 Sylvestre (50.27)

Zuschauer: 2630
Die weiteren Ergebnisse vom Dienstag
Fehervar - KAC 3:2
1:0 Timmins (2.55), 2:0 Yogan (13.14), 2:1 Ganahl (30.00), 2:2 Kozek (33.05), 3:2 Sarauer (49.23)
Zuschauer: 2492


Salzburg - Graz 2:3
0:1 Zusevics (31.26), 1:1 Hari (51.01), 1:2 Setzinger (52.12), 1:3 Garbowsky (53.49), 2:3 Kolarik (58.58)
Zuschauer: 2325


Villach - Dornbirn 6:1
1:0 Reid (17.20), 2:0 Bjorkstrand (18.59), 2:1 Ellerby (19.59), 3:1 Lahoda (21.35), 4:1 Collins (34.36), 5:1 Karlsson (41.09), 6:1 Brunner (45.07)
Zuschauer: 2255

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. EC Salzburg3625011125:7773
2. Vienna Capitals3623013120:7771
3. Klagenfurter AC3621015103:6962
4. HCB Südtirol3721016108:9360
5. EHC Linz3719018124:12559
6. Orli Znojmo3619017119:11758
7. Graz 99ers361901799:10158
8. Villacher SV3619017112:9956
9. Fehervar3917022108:13451
10. HC Innsbruck371002795:14931
11. Dornbirner EC38902977:14927

Autor: christian.staffler

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210