h EBEL

Rückkehrer Brett Flemming © HCB

Brett Flemming kehrt nach Bozen zurück

Der HCB Südtirol Alperia verstärkt seine Defensivabteilung mit der Verpflichtung von Brett Flemming. Der 28-jährige Kanadier ist in der Talferstadt kein neues Gesicht, hat er doch bereits in der Saison 2015/16 im Trikot der Foxes gespielt.

Flemming (180 cm x 85 kg) ist ein offensiv starker Verteidiger, der sich durch einen harten Schuss von der blauen Linie auszeichnet. Die Fans haben ihn aus seiner Saison in Bozen durch seinen Einsatz und seine Entschlossenheit noch gut in Erinnerung, insbesondere aus der Serie der Playoff Viertelfinalspiele gegen die Black Wings Linz.

Während Flemming mit 18 Jahren in der OHL spielte, wurde er von den Washington Capitals als 145. in der 4. Runde gedraftet. 2011 kam er in die AHL und in den darauffolgenden Jahren spielte er teils in der 2. nordamerikanischen Liga und in der ECHL im Trikot der Hershey Bears, Lehigh Valley Phantoms, South Carolina Stingrays und Reading Royals. Mit letzterem Team gewann er 2013 die Meisterschaft der East Coast, während er 2015 – wie anfangs erwähnt – sein Abenteuer in Europa im Trikot der Weißroten begann. In Bozen erzielte er aus 60 Spielen 28 Punkte, im Jahr darauf wechselte er für 3 Jahre in die Tschechische Republik, wo er in den Reihen von den Piràti Chomutov insgesamt 55 Punkte sammelte.

„Ich freue mich auf Bozen und auf eine große Saison“, so Flemming, „es gibt mehrere Gründe für meine Rückkehr in die Talferstadt: ich wurde dort gut behandelt, Bozen ist eine wundervolle Stadt und ein Eishockeyhochburg. Die Foxes haben eine lange Tradition und hoffentlich können wir diese heuer fortsetzen“.

Am Freitagabend beendet der HCB seine Saisonvorbereitung im Rienzstadion mit der Alperia-Cup-Partie gegen den HC Pustertal.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210