h ICEHL

Ein Spieler des HCB Südtirol Alperia wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Corona beim HCB: Spiel abgesagt!

Einen Tag vor dem Beginn der neuen ICEHL-Saison meldet der HCB Südtirol Alperia die ersten Corona-Fälle. Die Partie gegen die Bratislava Capitals wurde daraufhin abgesagt.

Nach SportNews-Informationen hat sich ein Spieler vor der Abfahrt nach Bratislava mit dem Coronavirus infiziert. Gemeinsam mit einem anderen Profi begab er sich daraufhin in Quarantäne. Anschließend wurde die restliche Mannschaft, die in der Zwischenzeit schon Richtung Slowakei aufgebrochen war, einer Testreihe unterzogen. Weil weitere positive Fälle auftraten, wurde das Spiel gegen den Liga-Neuling am Freitag abgesagt.


Laut Vereinsangaben sind alle infizierten Spieler symptomfrei. Wann die Begegnung nachgeholt wird, ist unklar. Fest steht, dass alle Partien des HCB bis auf Weiteres ausgesetzt sind. Die weitere Vorgehensweise wird vonseiten der Liga zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Auch bei Fehervar fünf Coronafälle
Auch bei Ligakonkurrent Fehervar wurden zuletzt vier Spieler und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Das ICEHL-Spiel zwischen den Graz99ers und Fehervar wird am Freitag aber trotzdem stattfinden.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210