h ICEHL

Kein Bozen-Spiel am Sonntag. © VANNA ANTONELLO

Corona schlägt zu: Bozen-Spiel abgesagt

Der HCB Südtirol Alperia hätte am Sonntagabend eigentlich sein erstes Spiel im neuen Jahr bestreiten sollen. Doch Corona macht einen Strich durch die Rechnung.

Es wäre ein Match mit Top-Spiel-Charakter gewesen. Hier Olimpija Ljubljana, das in der Tabelle auf Position 4 liegt, da der HC Bozen, der nur hauchdünn dahinter auf Rang 5 lauert. Doch die Begegnung, die für Sonntagabend um 18 Uhr in Slowenien auf dem Programm war, kann nicht ausgetragen werden.


Die Liga teilte am Abend des Neujahrstags mit, dass das Match aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen verschoben wurde. Wie durchgesickert ist, gibt es bei Ljubljana einige Coronafälle. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

HCB muss warten, HCP trifft auf Salzburg
Bislang war der HC Bozen in der Liga von Spielverschiebungen weitestgehend verschont geblieben, nun trifft es aber auch die Foxes. Bereits zuvor war die Begegnung zwischen Klagenfurt und Linz aus denselben Gründen verschoben worden.

Das nächste Match des HCB steht nun für 4. Jänner im Programm: Dann ist die Truppe von Greg Ireland beim HC Innsbruck gefordert. Der HC Pustertal ist indes am Sonntagabend im Einsatz. Ab 18 Uhr ist in der Intecable Arena in Bruneck Spitzenreiter Salzburg zu Gast.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210