h ICEHL

Simon Berger bleibt beim HC Pustertal. © Optic Rapid/I. Foppa

Das Wolfsrudel nimmt Konturen an: Auch Simon Berger bleibt

Der HC Pustertal hat seine Personalplanungen für die Premieren-Saison in der ICE Hockey League weiter vorangetrieben. So wurde der Vertrag mit Eigengewächs Simon Berger verlängert.

Erst am Donnerstag gab der HCP die Vertragsverlängerung mit Verteidiger Armin Hofer bekannt. Nur einen Tag später wurde auch das Arbeitspapier des großgewachsenen Stürmers erneuert.


Berger liefert seit Jahren verlässliche Arbeit auf der Centerposition ab und geht auch dorthin, wo es „weh tut“. Der 21-Jährige hat beim HC Pustertal Junior begonnen, die Schlittschuhe zu schnüren und kam über den Umweg Sterzing und Bad Tölz 2017 zurück zum HC Pustertal.

Der Linksschütze konnte sich zuletzt mehrmals in den erweiterten Kreis der Nationalmannschaft spielen und wird auch im Konzept von Luciano Basile eine Schlüsselrolle einnehmen. „Simon ist vielseitig einsetzbar, kann Mittelstürmer und bei Bedarf auch als Flügel spielen. Er ist jung, hungrig und ist somit ein wichtiger Teil der Zukunft des HC Pustertal. Deshalb bin ich zusammen mit Verein und Fans froh, dass Simon das Abenteuer mit uns angeht“, erklärte der HCP-Coach.

„Wir wollen allen zeigen, dass der HC Pustertal in der ICE mitspielen kann.“
Simon Berger

Auch Berger selbst ist bereits voller Tatendrang: „Wir wollen allen zeigen, dass der HC Pustertal in der ICE mitspielen kann. Ich freue mich, Teil dieser neuen Ära zu sein.“

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos